Bezirksversammlung Bergedorf

Tagesordnung - Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres
Gremium: Fachausschuss für Verkehr und Inneres
Datum: Mo, 18.04.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Öffentliche Fragestunde (Bürgerfragestunde) gem. § 35 GO    
Ö 2  
Bündnis für den Radverkehr und Veloroutenkonzept (Fortsetzung der Beratungen vom 21.03.2016)    
Ö 3  
Prüfung der Radwegeführung entlang des Weidenbaumswegs (Fortsetzung der Beratungen vom 21.03.2016)    
Ö 4  
Radfahrstreifen im Knoten Bergedorfer Straße / Vierlandenstraße (Verfasser: Fraktion GRÜNE Bergedorf)
20-0697.1  
Ö 5  
Zustand der Gehwege in Neuallermöhe-West (Verfasser: AfD)
20-0754  
    VORLAGE
   

Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

1. Der Weg südlich des Kibitzfleets, dessen Platten zum Fleet hin abkippen und zum Teil

drei Zentimeter höhenversetzt soll in einen begehbaren Zustand versetzt, zum Ufer hin

befestigt und saniert werden um den Anwohnern gefahrloses Benutzen zu ermöglichen

und der Stadt etwaige Schadenersatzansprüche zu ersparen.

 

2. Am Übergang des unter Punkt 1 angeführten Weges zur Hainbuchenallee sollen die

von Grünwuchs teilweise völlig überwucherten Pflastersteine vom teilweise mehrere

Zentimeter dicken Bewuchs befreit werden, um ein ungehindertes Begehen durch die

Anwohner zu ermöglichen und der Stadt im vorhersehbaren Schadenfall etwaige

Schadenersatzansprüche zu ersparen

 

3. Die Gehwegplatten des südlich des Fährbuernfleetes verlaufende Gehweges des

Straßenverlaufes Wilhelm-Osterholz-Stieg/ Adolf-Köster-Damm sollen zum Fleet hin

befestigt werden um ein weiteres Abrutschen zu verhindern. Der teils mehrere

Zentimeter dicke Bewuchs, der eine erhebliche Stolpergefahr darstellt, soll entfernt

werden. Die zum Teil durch Baumwurzelwuchs mehrere Zentimeter angehobenen

Gehwegplatten sollen neu ausgerichtet egalisiert werden um den Anwohnern

gefahrloses Benutzen zu ermöglichen und der Stadt etwaige Schadenersatzansprüche

zu ersparen.

 

   
    31.03.2016 - Bezirksversammlung Bergedorf
    Ö 12.3 - an Fachausschuss verwiesen
   
   
    18.04.2016 - Fachausschuss für Verkehr und Inneres
    Ö 5 - (offen)
   
   
    09.05.2016 - Fachausschuss für Verkehr und Inneres
    Ö 3 - (offen)
   
Ö 6  
Parkraum-Management
20-0779  
Ö 7  
Kostenkalkulation Oberer Landweg - ergänzte Fassung
20-0361.1  
Ö 8  
Fragen an die Verwaltung (Beantwortung der Fragen, die die Verwaltung unter bis zum 14.04.16 schriftlich erreicht haben)    
Ö 9  
Genehmigung der Niederschriften vom 18.01.2016, 08.02.2016 und vom 21.03.2016 - öffentliche Teile    
Ö 10  
Verschiedenes