Bezirksversammlung Bergedorf

Tagesordnung - Sitzung des Umweltausschusses  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Umweltausschusses
Gremium: Umweltausschuss
Datum: Mi, 09.09.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:20 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Beschluss über die Tagesordnung    
Ö 2  
Enthält Anlagen
Klimaschutzbericht    
Ö 3  
Tätigkeitsbericht 2019 (insbesondere ab Seite 59 Beantwortung der Fragen, die die Verwaltung bis 07.09.20, 08:00 Uhr unter ausschussdienst@bergedorf.hamburg.de erreichen.)
Enthält Anlagen
21-0432  
Ö 4  
Sachstandsbericht öffentliche Toiletten in Bergedorf
21-0465  
Ö 5  
Eine neue Heizungsanlage für das Rathaus (Verfasser: CDU-Fraktion)
21-0428  
Ö 6  
Ein Mountainbike-Trail in Bergedorf (Verfasser: CDU-Fraktion)
21-0337  
Ö 7  
Eichhörnchenbrücken in Bergedorf (Verfasser: CDU-Fraktion)
21-0501  
Ö 8  
Positive Baumbilanz im Bezirk Bergedorf (Verfasser: FDP-Fraktion : SPD-Fraktion : Fraktion GRÜNE Bergedorf)
21-0499  
Ö 8.1  
Änderungsantrag zur Drs. 21/499 "Positive Baumbilanz im Bezirk Bergedorf" (Verfasser: CDU-Fraktion)
21-0499.01  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge das wie folgt geänderte Petitum beschließen (Ergänzungen fett):

 

Das Bezirksamt möge bei allen Planungen in der Zukunft dafür Sorge tragen dass:

1. Baumfällungen oder die Entfernung von Knicks und Hecken vermieden werden;

 

2. vor allem alte gesunde Straßenbäume besonders geschützt und erhalten werden;

 

3. die Beseitigung alter gesunder Straßenbäume nur als äußerstes Mittel und nur dann vorgenommen wird, wenn die Umsetzung von Vorhaben, die im öffentlichen Interesse sind, ansonsten grundsätzlich in Frage gestellt wäre.

 

4. dort, wo Flächen für Straßenbäume entfallen müssen, möglichst ortsnah Ersatzflächen im Straßenraum erschlossen werden. Hierfür sollte ein Nachpflanzungskonzept erstellt werden. Mit Hilfe des Konzepts soll evaluiert werden, wie viele freie Baumstandorte in Bergedorf vorliegen und welche Nachpflanzungspotenziale vorhanden sind.

 

5. Bäume oder Gehölze, die dennoch entfernt werden müssen, im Verhältnis von mindestens 1:1,5 möglichst durch heimische Gehölze ersetzt werden (für jeden gefällten Baum 1,5 neue, großkronige Laubbäume).

 

6. jeder gefällte Straßenbaum, jeder gefällter Baum in Grünanlagen und jeder gefällten Baum auf Privatgrundstücken in einer Statistik dokumentiert wird, welche dem Umweltausschuss jährlich zur Kenntnis vorgelegt wird.

 

7. jede durch die Bezirksämter vorgenommene Nachpflanzung von Straßenbäumen, Bäumen in Grünanlagen und Bäumen auf Privatgrundstücken in einer Statistik dokumentiert wird, welche dem Umweltausschuss jährlich zur Kenntnis vorgelegt wird.

 

 

   
    27.08.2020 - Bezirksversammlung Bergedorf
    Ö 11.7.1 - an Fachausschuss verwiesen
   
   
    09.09.2020 - Umweltausschuss
    Ö 8.1 - (offen)
   
Ö 9  
Beantwortung von Fragen an die Verwaltung (Beantwortung der Fragen, die die Verwaltung bis 07.09.20, 08:00 Uhr unter ausschussdienst@bergedorf.hamburg.de erreichen.)    
Ö 10  
Verschiedenes    
Ö 11  
Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 24.06.2020
2020/269/UA