Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2016  

 
 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Stadtentwicklungsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 02.09.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-0233.2 Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2016
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Aktenzeichen:611.00-01Bezüglich:
20-0233
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Schneede stellt die wichtigsten Eckpunkte der Beschlussvorlage zur Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms 2016 vor. Die Abstimmung über die neu aufzunehmenden Wohnbauflächen hat am 12.08.2015 bereits in einem Arbeitskreis mit Vertretern der politischen Gremien stattgefunden. Für die Flächen A 47 und C 41 Ortskern Ochsenwerder - Ochsenwerder Landscheideweg und Elversweg/Schule schlägt die Verwaltung eine Einstufung in die Kategorie C (Langfristpotenzial) vor, für die Fläche A 46 Ortskern Ochsenwerder - Elversweg/Dorferbogen weiterhin der Verbleib in Kategorie A.

 

Herr Kolwa zeigt sich verwundert darüber, dass die Schulfläche Wentorfer Straße in die Kategorie A eingestuft wurde. Er fragt nach dem möglichen Wohnungsbaupotenzial.

 

Herr Dornquast antwortet, dass die Schulgebäude über eine Geschossfläche von 6000 qm verfügen.

 

Herr Kleszcz hält die frühzeitige Information über die Schulfläche für gut, die BSB sowie der LIG sollten jedoch eine Potenzialeinschätzung abgeben. Die Fläche fände er für eine Wohnungsbauentwicklung gut geeignet.

 

Herr Heilmann hält einen öffentlich geförderten Wohnungsbau an dieser Stelle für wünschenswert und findet die Kategorisierung dieser innerstädtischen Fläche als A-Fläche richtig.

 

Herr Kuttenkeuler fragt nach, ob die Schulgebäude schutzwürdig seien und ob der TSG Bergedorf Standort ausgenommen bleibt.

 

Herr Dornquast bestätigt die Schutzwürdigkeit der Schulgebäude und  dass der TSG Bergedorf Standort von der möglichen Entwicklung unberührt bleiben soll.

 

Herr Schneede avisiert für den Stadtentwicklungsausschuss am 07.10.2015 die Beschlussvorlage des Entwurfs des Wohnungsbauprogramms 2016.

 


Petitum/Beschluss:

Der Stadtentwicklungsausschuss stimmt der Aufnahme der zwei vorgeschlagenen Wohnungsbauflächen (Schulfläche Wentorfer Straße und Schulfläche An der Twiete) in den Entwurf des Wohnungsbauprogramms sowie den vorgeschlagenen Änderungen der vorhandenen Flächenpotenziale einstimmig zu.