Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Änderungsantrag zu Drs. 20-0526 "Begrenzung der Öffnungszeiten auf den Wochenmärkten mit vielen Selbsterzeugern auf max. 14.00 Uhr festlegen"  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf
TOP: Ö 11.2.1
Gremium: Bezirksversammlung Bergedorf Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 24.09.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-0526.1 Änderungsantrag zu Drs. 20-0526 "Begrenzung der Öffnungszeiten auf den Wochenmärkten mit vielen Selbsterzeugern auf max. 14.00 Uhr festlegen"
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-FraktionBezüglich:
20-0526
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Herr Meister schlägt vor, den Antrag in den Fachausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz zu überweisen.

 

Frau Albers möchte den Markt zukunftsfähig gestalten. Die Entscheidungen und die Rahmenbedingungen sollen von den Marktbeschickern kommen. Sie möchte zunächst wissen, was die Marktbeschicker wollen. Sie lehnt den Antrag der AfD ab.

 

Herr Tilsner weist auf den Termin mit Bezirksamt und Marktbeschickern am 12. Oktober hin. Er möchte, dass die Marktbeschicker ihre Wünsche äußern. Darüber soll in der Sitzung des Fachausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz am 13. Oktober berichtet werden.

 

Die Bezirksversammlung lehnt eine Überweisung in den Fachausschuss mehrheitlich bei einer Ja-Stimme der AfD ab.

 

Die Bezirksversammlung beschließt den Änderungsantrag der SPD, Drucksache 20-0526.1, einstimmig.

Der Antrag Drucksache 20-0526 wird damit als erledigt angesehen.