Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Radverkehrsstrategie für Bergdorf  

 
 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres
TOP: Ö 4
Gremium: Fachausschuss für Verkehr und Inneres Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 08.02.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Franke stellt anhand der anliegenden Präsentation einen Zwischenbericht hinsichtlich der Entwicklung einer Radverkehrsstrategie für Bergedorf nach Abschluss der Online-Befragung vor.

 

Im Anschluss weist Herr Lindemann Herrn Emrich darauf hin, dass einzelne Mängelstellen der Verwaltung wie bislang im Wege des Anliegen-Managements mitgeteilt werden sollten. Eine dahingehende Auswertung der Online-Befragung wäre sehr aufwändig. Dennoch sagt er Herrn Emrich zu, mit dem Planungsbüro zu besprechen, ob dies machbar ist. 

 

Herr Franke erläutert aufgrund einer Frage von Herrn Fleige, dass noch zu prüfen ist, inwieweit eine weitere Vernetzung des Radverkehrs durch Einrichtung von parallel zu den Velorouten verlaufenden Korridoren sinnvoll ist. Entscheidend ist, dass innerhalb des entstehenden Verkehrsnetzes ein Großteil des Radverkehrs abgewickelt werden kann.

 

Herr Gruber fordert die Verwaltung auf, kurzfristig eine Prioritätenliste aufzustellen und die zur Umsetzung benötigten Mittel einzuwerben. Er bittet zudem, die entsprechenden Maßnahmen in die nächste Tiefbauliste aufzunehmen. Er hält eine permanente Bürgerbeteiligung bei allen kommenden Verfahrensschritten für unerlässlich.

 

Herr Lindemann verweist im Hinblicke auf das weitere Vorgehen auf die Ausführungen von Herrn Franke. Die Routenentwicklung soll auf dem voraussichtlich im 2. Quartal 2016 stattfindenden Fahrradworkshop vorangebracht werden. Das somit entstehende Konzept dient dann als Ausgangsbasis aller weiteren Maßnahmen.