Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Müllentsorgungs- und Wegesituation in der Boberger Niederung  

 
 
Sitzung des Umweltausschusses
TOP: Ö 2.2
Gremium: Umweltausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 23.03.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:06 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
 
Protokoll

Herr Mandock fragt, wer in der Boberger Niederung für die Entsorgung von Müll zuständig ist und Herr Zaum fragt, ob am Badesee das Grillen zulässig ist.. Herr Michalczyk antwortet, dass für die Müllentsorgung auf den Wegen die Tiefbauabteilung des Bezirks, für die übrige Fläche die BUE zuständig ist, am Badesee gibt es einen öffentlichen Müllcontainer, die Leerung wird durch die BUE veranlasst. Liegengebliebenen Müll sammelt dort ggf. der Naturschutzwart ein. Weitere llgefäße sollen nicht aufgestellt werden, damit die Besucher ihren Müll wieder mitnehmen. Da das Areal um den Badesee als Sondergebiet innerhalb des Naturschutzgebietes ein Naherholungsgebiet ist, ist dort Grillen nicht verboten.

Herr Schild fragt Herrn Michalczyk, wer für die Instandhaltung der Wege zu sorgen hat. Für die Unterhaltung gewidmeter Wege ist der Bezirk zuständig, für nicht gewidmete Wege im Naturschutzgebiet ist die BUE zuständig.

Frau Lühr bedankt sich bei Frau Pohle, Herrn Gerbich und Herrn Michalczykr deren Ausführungen und Antworten.