Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Radfahrstreifen im Knoten Bergedorfer Straße / Vierlandenstraße   

 
 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres
TOP: Ö 4
Gremium: Fachausschuss für Verkehr und Inneres Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 18.04.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-0697.1 Radfahrstreifen im Knoten Bergedorfer Straße / Vierlandenstraße
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
Verfasser:Fraktion GRÜNE BergedorfBezüglich:
20-0697
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Herr Fleige berichtet, dass er bei einer Nachmessung vor Ort festgestellt hat, dass der Radfahrstreifen die vorgesehene Mindestbreite zum Teil unterschreitet.

 

Herr Lindemann beschreibt die Ausführungsplanung als Bestandteil der jeweiligen Bauverträge. Sofern Umstände vor Ort die Umsetzung unmöglich machen, wird entweder eine Lösung vor Ort gesucht oder es erfolgt eine Nachplanung. Nach Abschluss der Arbeiten schließt sich eine Bestandsaufnahme zur Abrechnung an.

Die Abweichung von der vorgesehenen Breite wurde hier anscheinend im Zuge dessen nicht erkannt. Zuständigr die Entscheidung, ob nachzubessern ist, wäre die BWVI bzw. der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) als Träger der Wegebaulast.

 

Herr Gäth erklärt auf Nachfrage von Herrn Fleige, dass der Polizei der Sachverhalt bislang ebenfalls nicht bekannt war.