Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Rücknahme der finanziellen Kürzungen für die Reinigung der Fleete in Neuallermöhe - ergänzte Fassung  

 
 
Sitzung des Umweltausschusses
TOP: Ö 3.1
Gremium: Umweltausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 11.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-0719 Rücknahme der finanziellen Kürzungen für die Reinigung der Fleete in Neuallermöhe - ergänzte Fassung
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:Fraktion DIE LINKE
Fraktion GRÜNE Bergedorf
Aktenzeichen:645.02-02
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Herr Wehling berichtet den Mitgliedern des Ausschusses über die Antwort der BUE ( Drucksache 20-0719.1) zum Beschluss der Bezirksversammlung zur Drucksache 20-0719 zur Kürzung der finanziellen Mittel für die Reinigung der Fleete. Er bekräftigt, dass die Mittel für die Fleetspülungen für das Jahr 2016 zunächst nicht auskömmlich schienen, nun aber in diesem Jahr  doch keine Einsparungen bei den Spülungen mehr erforderlich sind. Für die Jahre ab 2017 werden aber geringere Beträge für die Spülungen zur Verfügung stehen.

 

Aktuell ist für das Allermöher Randfleet die Erstellung eines Entschlammungskonzeptes in Auftrag gegeben worden und es werden kontinuierlich für weitere Fleete Entschlammungsuntersuchungen und -maßnahmen durchgeführt werden.

 

Es gilt für die Pflege der Fleete eine Balance zwischen Wasserwirtschaftsmanagement und Naturschutz herzustellen. Dies geschieht in Abstimmung mit dem Naturschutzamt.