Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Gewaltpräventionspreis 2016  

 
 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 31.01.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 19:57 Anlass: Sitzung
Raum: Haus der Jugend Lichtwarkhaus
Ort: Holzhude 1, 21029 Hamburg
20-1084 Gewaltpräventionspreis 2016
     
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:121.90-13
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
 
Protokoll

Herr Trute berichtet von der schlechten Resonanz zur Ausschreibung des 6. Gewaltpräventionspreises und erläutert das abweichende Verfahren für diesen Fall.

 

Herr Böckenholt, Herr Krönker, Herr Gladiator und Herr Thomsen stimmen darin überein, dass sich der Jugendhilfeausschuss vor diesem Hintergrund damit beschäftigen solle, wie dieser Preis nftig attraktiver gestaltet werden könne.

 

Der Jugendhilfeausschuss nimmt die eingegangene Bewerbung zur Kenntnis und stimmt dem geänderten Verfahren zu.

 

Die Ausschussmitglieder sind übereinstimmend der Ansicht, dass das beantragte Projekt nichts außergewöhnliches beinhalte, besonders der erste Teil des Konzepts beschreibe die regelhafte Tätigkeit eines Trägers. Sie wollen das Preisgeld daher nicht in voller Höhe vergeben.

 

Da der diesjährige Preis bei 3.000 € liege, schlägt Herr Thomsen vor, den zweiten Teil der Bewerbung mit 1.000 € auszuzeichnen und den Restbetrag für spätere Preisvergaben zurückzulegen.

 

Diesem Vorschlag stimmt der Jugendhilfeausschuss einstimmig zu.

Die Präsentation des Projektes soll in der nächsten Sitzung erfolgen.