Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Neubau Polizeikommissariat 43 Sachstand  

 
 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Stadtentwicklungsausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 05.04.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Czaplenski berichtet, dass der Oberbaudirektor mit der ersten Entwurfsfassung nicht einverstanden gewesen sei. Alle Planungsbeteiligtentten sich daraufhin erneut zusammengesetzt und eine Lösung entwickelt, die von allen als tragfähig bezeichnet werde.

Der Bestandsaltbau werde mit einem Neubau kombiniert. Herr Czaplenski zeigt mit einigen Folien die Entwurfszeichnung, perspektivische Ansichten und den Lageplan. Sie werden dem Protokoll beigefügt.

 

Frau Stahl ergänzt, dass die Sprinkenhof AG den Bauantrag bis Ende 2017 einreichen wolle. Für die Genehmigung seien nur wenige Befreiungen erforderlich. Hierzu werde die Politik über den Bauausschuss noch mal umfassend beteiligt und dann entsprechend entscheiden.

 

r Herrn Omniczynski stellt der Entwurf mit einer Höhe von ca. 24 m kein ganz dezentes Gebäude dar. Es habe doch auch geheißen, das Bestandsgebäude könne aus statischen Gründen gar nicht aufgestockt werden.

 

Eine ganzflächige Aufstockung um ein bis zwei Stockwerke sei wegen der Statik tatsächlich nicht möglich, erwidert Herr Czaplenski. Die Hauptlast des neuen Gebäudes werde im Bereich des jetzigen Hinterhofes abgeladen.

 

Herr Kolwa findet den Entwurf mutig, mit ihm würde die Architektur aus verschiedenen Bauzeiten deutlich gezeigt.

 

Herr Froh zeigt sich erfreut, dass mit dem Neubau wieder alles unter einem Dach sei.

 

Die Polizei wachse seit Jahren, ergänzt Frau Stahl. Das, was an Personal in einer Wachendelbar untergebracht werden könne, sei nach der Erweiterung an diesem Standort erreicht. Für einen weiteren Zuwachs müsse ein neuer Standort gefunden werden.

 

Frau Kotzbau findet den Entwurf unabhängig von der Kubatur rein optisch überhaupt nicht ästhetisch.

 

Herr Gabriellt fest, dass der Stadtentwicklungsausschuss den geplanten Neubau stirnrunzelnd zur Kenntnis nimmt.

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 SEA 05.04.2017__PK 43 Präsentation (1417 KB)      

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig

 

Ja-Stimmen:

Nein-Stimmen:

Enthaltungen: