Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Beratung zur Verkehrssicherheit an der Bushaltestelle Oortkaten - weiteres Vorgehen  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Regionalausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 17.10.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Schule Fünfhausen
Ort: Durchdeich 108, 21037 Hamburg
 
Protokoll

Herr Rosinski hat die Varianten 4 („Kleiner Kreisverkehr“) und 5 (Fahrbahnaufweitung und teiler) des Umbaus der Ochsenwerder Landstraße / Oortkatenweg in der letzten Sitzung ausführlich vorgestellt und bittet um ein Votum der Politik für die weiteren Planungen.

 

Der kleine Kreisverkehr würde ohne die Mittel für den erforderlichen Grunderwerb Kosten in Höhe von 1 Mio € verursachen.

 

Ein Umbau der Kreuzung mit Aufweitung und Fahrbahnteilern erfordert ohne Grunderwerb Mittel in Höhe von 500.000,- €.

 

Auf Nachfrage von Herrn Gabriel teilt Herr Rosinski mit, dass sog. Minikreisel außerhalb bebauter Gebiete zulässig, aber schlecht wahrnehmbar sind. Die braunen Flächen auf dem Plan der Fahrbahnaufweitung sind überfahrbar, die grauen Flächen stellen ein Hochbord dar und sind daher nicht überfahrbar.

 

Herr Froh stellt für die Fraktion CDU dar, dass diese die Fahrbahnaufweitung favorisiert und bittet um kurzfristige Realisierung.

 

Herr Nitsche weist darauf hin, dass ein Fachmann sich für einen echten Kreisverkehr ausgesprochen hat und die Fraktion LINKE sich daher dieser Forderung anschließe.

 

Herr Gabriel erinnert daran, dass ein Kreisverkehr schon häufig gefordert wurde aber nicht realisierbar sei.

 

Herr Jarchowlt die Verkehrsberuhigung durch haltende Busse für positiv und daher für die Fraktion SPD die Fahrbahnaufweitungr besonders sinnvoll.

 

Herr Froh schlägt vor, die Linienbusse aus beiden Fahrtrichtungen r die Zeit bis zum Umbau der Kreuzung in der Kehre halten zu lassen um die Gefährdung der Fahrgäste zu minimieren.

 

Herr Gäth plädiert aus Sicht der Verkehrspolizei ebenfalls für die Fahrbahnaufweitung.

 

Die Befürchtung von Herrn Nitsche, dass die PKW auf der Gegenfahrbahn am Bus vorbei fahren teilen Herr Froh und Frau Rüssau nicht.

 

Die Regionalausschussmitglieder fassen folgende Beschlüsse:

 

  1. Umbau der Ochsenwerder Landstraße / Oortkatenweg Fahrbahnaufweitung und teiler (Variante 5).

- Einstimmig bei 2 Enthaltungen der Fraktion LINKE.

 

  1. Der Bezirksamtsleiter wird aufgefordert, sich dafür einzusetzen, dass aus beiden Fahrtrichtungen die Linienbusse in der Kehre halten, bis die Umbaumaßnahmen der Kreuzung abgeschlossen sind.

- Einstimmig bei 3 Enthaltungen der Fraktion SPD.

 

Der Bezirksversammlung wird entsprechend berichtet.