Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Tagesaufenthaltsstätte in Bergedorf für obdachlose Frauen und Männer  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf
TOP: Ö 12.3
Gremium: Bezirksversammlung Bergedorf Beschlussart: an Fachausschuss verwiesen
Datum: Do, 28.06.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-1664 Tagesaufenthaltsstätte in Bergedorf für obdachlose Frauen und Männer
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:Fraktion DIE LINKEAktenzeichen:446.00-03
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Herr Sturmhoebel erinnert an den vorangegangenen Antrag, der als nicht umsetzbar zurückgestellt worden sei.

Tagesaufenthaltsstätten richten sich an Obdachlose mit der Möglichkeit zum Duschen, zum Waschen, eine Postadresse zu erhalten, ggf. auch ärztliche Versorgung. Bergedorf habe viele Obdachlose, aber keine Tagesstätte. Er bittet um Zustimmung zum Antrag.

 

Frau Gündüz geht auf die Diskussionen im Fachausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration (SGI) ein. Bergedorf brauche eine solche Einrichtung. Sie bittet um Überweisung in den SGI.

 

Herr Krönker unterstützt den Prozess inhaltlich. Er geht davon aus, dass die Hamburger Ebene aktiviert werden müsse. Nur ein Appell an die Sozialbehörde reiche nicht aus.

 

Herr Sturmhoebel ist mit einer Überweisung einverstanden, bittet aber um Berichterstattung an den Hauptausschuss und um Ermächtigung zur Entscheidung, um nicht unnötig Zeit zu verlieren.

 

Die Bezirksversammlung beschließt einstimmig eine Überweisung in den SGI. Der Hauptausschuss wird ermächtigt zu entscheiden.