Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Kostenschätzung Körberhaus  

 
 
Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 16.08.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:29 Anlass: Sitzung
Raum: Kleiner Sitzungssaal, Erdgeschoss
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
 
Protokoll

Frau Bohnsack erläutert auf der Grundlage der zum TOP 9 beigefügten Präsentation, den gegenwärtigen Sachstand der Raumplanung und beantwortet verschiedene Verständnisfragen. So bestätigt Frau Bohnsack auf Nachfrage von Herrn Omniczynski die Planungen auch insoweit, als weiterhin Räumlichkeiten für den bezirklichen Seniorenbeirat vorgehalten werden. Herr Dornquast ergänzt, als Ergebnis des freiraumplanerischen Verfahrens sei auch ein barrierefreier Zugang von der Bergedorfer Straße gegeben.

 

Herr Sturmhoebel bittet um eine Prognose, in welchem prozentualen Umfang die letztlich zu berechnenden Kosten von der ursprünglichen Kostenschätzung differieren werden. Gemäß Frau Bohnsack wird die Abweichung voraussichtlich in dem bereits bekannten Rahmen bleiben.

 

Herr Noetzelchte wissen, inwieweit die Kostenentwicklung Auswirkungen auf die spätere Miete und damit auch auf den Haushalt des Bezirkes haben wird. Auch sei von Interesse, ab welchem Zeitpunkt der ermittelte Mietpreis fix sei. Frau Bohnsackhrt dazu aus, der Mietpreis sei ab der Kostenberechnung verbindlich. Herr von Krenski ergänzt, besondere Relevanz habe hier die haushälterische Verlässlichkeit und diese werde nach erfolgter Kostenberechnung gegeben sein.