Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Kinderkulturhaus Lohbrügge (KIKU) nachhaltig finanziell absichern  

 
 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf
TOP: Ö 10.5
Gremium: Bezirksversammlung Bergedorf Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 29.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:40 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
20-1755.01 Kinderkulturhaus Lohbrügge (KIKU) nachhaltig finanziell absichern
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Aktenzeichen:986.90-09Bezüglich:
20-1755
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Frau Strehlow hat die Mitteilung mit Enttäuschung zur Kenntnis genommen. Sie kritisiert, dass die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) die Arbeit des Kiku zwar lobt, aber nicht finanzieren will. Die gute Arbeit gilt es aber fortzusetzen.

 

Herr Mirbach zeigt sich enttäuscht über die Ablehnung der BASFI. Die Finanzierung sei schon immer schwierig gewesen.

 

Herr Krönker bedauert die Absage der BASFI. Die Grünen würden auf Landesebene versuchen, in den Dialog mit der BASFI zu treten.

 

Die Bezirksversammlung nimmt die Mitteilung mit großer Unzufriedenheit zur Kenntnis und fordert weitere Bemühungen des Bezirksamtes, die BASFI zur (Mit-)Finanzierung des Kiku zu bewegen.