Bezirksversammlung Bergedorf

Auszug - Mitteilungen der Verwaltung  

 
 
Sitzung des Umweltausschusses
TOP: Ö 12
Gremium: Umweltausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 15.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Sitzungssaal, 1.Stock
Ort: Wentorfer Straße 38, 21029 Hamburg
 
Protokoll

Energetische Sanierung des Rathauses

 

Die Vorsitzende hatte an dieser Stelle eine Mitteilung zur Drs. 20-1842.01 erwartet. Herr Charlesndigt eine Sachstandsmitteilung zu Protokoll an.

 

Protokollnotiz:

-          Es wird auf die Ausführungen im Sachstandsbericht vom 1.11.2018 zu diesem Thema verwiesen, siehe Anhang zu Drucksache 20-0286.04. Dort heißt es:

 

Eine nähere Prüfung hat ergeben, dass der Eigentümer des Rathauses eine energetische Sanierung ablehnt. Die Gebäudehülle steht unter Denkmalschutz und das Rathaus wurde kürzlich renoviert. Daher erscheint die Umsetzung mittelfristig nicht möglich. Alternativ wurde die Poststelle als Teil des Gebäudeensembles ausgewählt. Hier besteht dringlicher Sanierungsbedarf, der momentan im Hinblick auf energetische Sanierungsmöglichkeiten geprüft wird. Da es sich auch hier um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt, ist dies mit längeren Entscheidungs- und Abstimmungsprozessen, sowohl intern als auch extern, verbunden, wodurch sich die Umsetzung der Maßnahme um ca. 12 Monate verzögert. Der Antragszeitraum für die monetäre Förderung „Ausgewählten Maßnahme“ im Rahmen der Klimaschutzförderung des Bundes konnte zeitlich nicht mit den Abstimmungsprozessen vereinbart werden.

In den Räumlichkeiten der durch das Bezirksamt genutzten Gebäude wird die Beleuchtung derzeit fortlaufend unter der Prämisse der Nachhaltigkeit auf LED-Leuchtmittel umgestellt.“

 

-          Die Sanierung der Poststelle wird weiterhin unter energetischen Gesichtspunkten verfolgt.