Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XIX-1508  

 
 
Betreff: Zukunft der Bürgerhäuser
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-FraktionAktenzeichen:370.40-01
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
20.06.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Kleszcz und SPD-Fraktion

 

Die Bergedorfer Bürgerhäuser leisten für die Menschen im Bezirk Bergedorf eine wichtige Arbeit. Sie sind ein unerlässlicher Partner in der Stadtteilarbeit, bieten vielfältige Angebote für die Menschen an und geben Vereinen und Organisationen einen festen Raum.

Seit einigen Jahren haben sich die Rahmenbedingungen für die Bergedorfer Bürgerhäuser verschlechtert. Mit der Verschärfung der Anstellungsbedingungen der 1-Euro-Jobs und deren gleichzeitiger Reduzierung sind viele Bürgerhäuser in eine strukturelle und unverschuldete Not geraten.

Seit 2011 hat die Bezirksversammlung deswegen den Bürgerhäusern mit einem erheblichen Mitteleinsatz unter die Arme gegriffen. Gegenwärtig ist nicht absehbar, ob die bestehenden Konzepte in der jetzigen Art und Weise fortgeführt werden können. Besonders aufgrund der Einschränkung der Anstellungs- und Arbeitsbedingungen von 1-Euro-Jobern, 16e-Stellen oder anderen öffentlich geförderten Stellen ist eine Anpassung der Konzepte notwendig.

Die Bürgerhäuser, das Bezirksamt und die Bezirksversammlung müssen zügig die notwendigen Schritte einleiten, um die Konzepte und die Finanzierung der Bürgerhäuser entsprechend anzupassen. 

 

 

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

 

1. Das Bezirksamt führt mit allen Bürgerhäusern bis zur August-Sitzung der Bezirksversammlung Gespräche, wie die Arbeit der Bürgerhäuser im Jahr 2014 und vor allem langfristig gesichert organisiert werden kann.

 

2. Bei den Gesprächen und Planungen soll geklärt werden, wie die Arbeit der Bürgerhäuser unter der Berücksichtigung der aktuellen finanziellen Rahmenbedingungen gewährleistet werden kann. Insbesondere ist darzustellen, wie und in welcher Art die Gastronomiebereiche der Bürgerhäuser organisiert werden sollen.

 

3. Das Bezirksamt berichtet der Bezirksversammlung in der August-Sitzung über die geführten Gespräche und aktuellen Planungen zur Sicherung der Arbeit der Bürgerhäuser.

 


Anlage/n:

 

keine

Stammbaum:
XIX-1508   Zukunft der Bürgerhäuser   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
    Dezernat Steuerung und Service   Antrag
XIX-1508.2   Zukunft der Bürgerhäuser   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
XIX-1508.3   Zukunft der Bürgerhäuser   Dezernat Steuerung und Service   Beschlussvorlage
XIX-1508.4   Zukunft der Bürgerhäuser   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
XIX-1508.5   Zukunft der Bürgerhäuser   Dezernat Steuerung und Service   Beschlussvorlage
XIX-1508.6   Finanzierung der Bürgerhäuser im Jahr 2014   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung
XIX-1508.7   Änderungsantrag zu Drs. XIX-1508.6 Finanzierung der Bürgerhäuser im Jahr 2014   Dezernat Steuerung und Service   Antrag