Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XIX-1507.1  

 
 
Betreff: Beirat Bezirklicher Sportstättenbau
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Fraktion GRÜNE Bergedorf
Aktenzeichen:356.30-02
  Bezüglich:
XIX-1507
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
20.06.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Mallok, Kleszcz, Strehlow und SPD-Fraktion und

                            der BAbg. Becker-Ewe und Fraktion Die Grünen

ergänzte Fassung

 

Zum 1. Januar 2013 ist die Aufgabe des Sportstättenbaus auf die Bezirke übergegangen und wird beim Bezirksamt Hamburg-Mitte durch das neu eingerichtete Fachamt Bezirklicher Sportstättenbau wahrgenommen. Für die Mitwirkung der Bezirklichen Gremien ist ein überbezirklicher Beirat gebildet worden, dem zwei Vertreter jeder Bezirksversammlung angehören sollen. Vorschlag war zunächst, die Besetzung dieses Gremiums durch das vorsitzende Mitglied der Bezirksversammlung und des für Sport zuständigen Fachausschusses vorzunehmen.

 

Bei der konstituierenden Sitzung dieses Gremiums ist nun verabredet worden, dass die Bezirksversammlungen auch andere Mitglieder (maximal 2) und für den Fall von Verhinderung zwei Vertreter bestimmen können.

 

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung entsendet in den Beirat Bezirklicher Sportstättenbau

 

je einen Vertreter der SPD- und CDU-Fraktion als Mitglied und

je einen Vertreter der Fraktion Die Grünen und der Fraktion Die Linke als Vertreter

 

 

 

 


Anlage/n:

 

keine   

Stammbaum:
XIX-1507   Beirat Bezirklicher Sportstättenbau   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
XIX-1507.1   Beirat Bezirklicher Sportstättenbau   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
XIX-1507.2   Beirat Bezirklicher Sportstättenbau   Dezernat Steuerung und Service   Antrag