Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - XIX-1600  

 
 
Betreff: Nettelnburger Bahnhof - mehr Fahrradbügel
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:FDP-GruppeAktenzeichen:641.20-07
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
29.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
16.09.2013 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres      
21.10.2013 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Eichner, Mohnike und der FDP Gruppe

 

Die Ausstattung mit Fahrradbügeln am Nettelnburger S Bahnhof ist leider immer noch nicht ausreichend.

Es gab bereits einige Versuche, dies zu verändern, jedoch sind diese immer wieder an den hohen Kosten bzw. dem Aufwand gescheitert. Es gibt allerdings eine einfache Möglichkeit, die Fahrradstellmöglichkeiten ohne hohe Kosten zu verbessern:

Auf der Allermöher Seite befinden sich 2 Behindertenparkplätze direkt neben dem Toilettenhäuschen sowie 2 Taxenstellplätze. Die Behindertenparkplätze sind sehr ungünstig gelegen, da Sie direkt vor den jetzt bereits installierten Fahrradbügeln eingerichtet sind und die Taxen Plätze werden sehr selten benutzt.  Vor dem Edeka befindet sich  eine  beschränkte Halteverbotszone.

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Behindertenparkplätze werden auf die Taxenplätze verlegt. Die Taxenplätze werden um einen Platz verringert, der verbleibende wird  im Bereich des beschränkten Halteverbots eingerichtet.

 

Auf dem freigewordenen Platz werden Fahrradbügel installiert.

 

 


Anlage/n:

---