Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0187  

 
 
Betreff: Bebauungsplanverfahren Bergedorf 111
Auslobung eines städtebaulich-landschaftsplanerischen Wettbewerbs
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:611.70-03
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
Beratungsfolge:
Stadtentwicklungsausschuss
05.11.2014 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Eigentümer der Grundstücke im Bereich Brookdeich und Neuer Weg (nordöstlich des ehem. Bahnhofs Bergedorf-Süd) beabsichtigen für das im anliegenden Lageplan gekennzeichnete  Plangebiet im Einvernehmen mit dem Bezirk einen städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb auszuloben.

Ziel des Wettbewerbs ist es, ein räumlich überzeugendes Gesamtkonzept für das derzeit teils gewerblich genutzte, teils brach liegende, rund 5 ha große Plangebiet unter Berücksichtigung der besonderen Rahmenbedingungen (Eigentumsverhältnisse, Lärmimmissionen, Erschließung) zu entwickeln. Das abgestimmte Programm sieht eine zusätzliche Brutto-Geschoßfläche von ca. 45.000 m² vor, davon ca. 43.000 m² für Wohnungsbau. Die auf diesen Vorgaben beruhenden Auslobungs-Unterlagen, die als Anlage beigefügt sind, wurden am 14.10.2014 mit den Eigentümern und Vertretern der Fraktionen abgestimmt (Hinweis: die in der Anlage farblich gekennzeichneten Textpassagen sind noch nicht abschließend mit den Eigentümern abgestimmt).

 

Die (insgesamt fünf) beteiligten Grundeigentümer bereiten seit mehreren Jahren in Abstimmung mit dem Bezirksamt eine gemeinsame Entwicklung der bisher teils gewerblich genutzten, teils brachliegenden Flächen für den Wohnungsbau vor. Auf der Grundlage eines 2012 erarbeiteten Funktionsplan-Entwurfs hatten Politik und Verwaltung in der 2. Jahreshälfte 2012 der Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens (Bergedorf 111) zugestimmt. Die Ergebnisse des Wettbewerbes sollen in den Bebauungsplan einfließen, der an die Stelle des bestehenden Planungsrechts treten soll. (Da es sich um eine Umwidmung von Gewerbe- zu Wohngebiet handelt, wird zugleich eine Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich.)

 

Zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen werden insgesamt 6 Planungsbüros für Architektur und Städtebau. Die Kooperation mit Landschaftsplanern wird erwartet.

Die Ausgabe der Unterlagen ist vorgesehen für den 7.11.2014, die Abgabe der Entwürfe bis zum 29.01.2015. Die Sitzung des Preisgerichts wird am 23. oder 25. Februar 2015 stattfinden.

 

Die Politik wird gebeten, die Teilnehmer für die Jury zu benennen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss stimmt dem Auslobungstext für den städtebaulich-freiraumplanerischen Wettbewerb für die Fläche am Brookdeich / Neuer Weg zu.

 


Anlage/n:

 

Anlage 1: Auslobungstext

Anlage 2: Übersichtsplan