Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0221  

 
 
Betreff: Wiederherstellung der Einfeldsporthalle am Mittleren Landweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:CDU-Fraktion
Fraktion DIE LINKE
Aktenzeichen:356.30-05
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.11.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf geändert beschlossen   
Fachausschuss für Sport und Bildung
12.01.2015 
Sitzung des Fachausschusses für Sport und Bildung (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Witte, Dietrich und Fraktion der CDU

der BAbg. Mirbach, Jobs, Sturmhoebel, Winkler (Fraktion Die LINKE)

 

 

Die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) hat mit Ihrer Mitteilung vom 30.10.2014 (Drs. 20-0105.2), die im Ausschuss Sport und Bildung am 10.11.2014 diskutiert wurde, erklärt, dass ein Neubau einer Einfeldhalle nicht vorgesehen ist, sondern lediglich eine Gymnastikhalle für die Schule benötigt werde.

 

Diese Lösung ist für die dortigen Sportvereine absolut ungenügend, ja existenzbedrohend, da die Wege zu alternativen Hallen unverhältnismäßig lang sind. Die Durchführung des Sportangebots für die Nachmittagsbetreuung in der GBS ist in der geplanten Gymnastikhalle ebenfalls nur eingeschränkt möglich.

 

Aus heutiger Sicht ist nicht zu erkennen, dass dem Bezirksamt, aufgrund der zentralen Mittelverfügung, derzeit Möglichkeiten gegeben sind, einen finanziellen Einsatz zu erbringen. Unsere Argumente, den vorherigen Zustand, also die Wiederherstellung der Einfeldhalle, zu ermöglichen, prallen offensichtlich bei Schulbau Hamburg und der BSB ab.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

1.      Zur nächsten Sitzung des Fachausschusses Bildung und Sport, am 12.01.2015, wird ein Referent von Schulbau Hamburg und der Behörde für Schule und Berufsbildung sowie vom Hamburger Sportbund (HSB) als Vertretung der betroffenen Vereine eingeladen.

In dieser Sitzung soll – möglichst auch unter Bezugnahme des Vorschlags des Fachamtes für Sozialraummanagement des Bezirksamts Bergedorf hinsichtlich einer Übernahme der Einfeldhalle durch die Vereine und anderer möglicher Kooperationspartner – ein mögliches Finanzierungskonzept vorgestellt werden.

 

2.      Das Fachamt für Sozialraummanagement des Bezirksamtes Bergedorf wird gebeten, gemeinsam mit dem HSB, den betroffenen Sportvereinen, der Schule und weiteren möglichen Kooperationspartnern zu prüfen, ob eine Übernahme der Einfeldhalle in einem voll sanierten Zustand durch einen zu gründenden Trägerverein möglich und von den Nutzern gewollt ist.

 

3.      Der Bezirksamtsleiter wird aufgefordert, gemeinsam mit den Verwaltungsstellen des Senats (u.a. Schule und Berufsbildung, Bezirklicher Sportstättenbau usw.) zu prüfen, ob zusätzliche Finanzmittel, über die Erstattungssumme der Feuerkasse hinaus (z.B. Sanierungsfonds des Senates), für die Wiederherstellung der Einfeldhalle am Mittleren Landweg zur Verfügung gestellt werden können.

 

4.      Der Bezirksversammlung Bergedorf wird zeitnah über den Erfolg der unter den Ziffern zwei und drei genannten Petita berichtet, spätestens jedoch bis 09.01.2015.

 

 

 


Anlage/n:

---