Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0353  

 
 
Betreff: Radverkehrsführung Stuhlrohrstraße / Weidenbaumsweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:Fraktion GRÜNE Bergedorf
SPD-Fraktion
Aktenzeichen:641.00-07
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
26.03.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag des BAbg. Fleige und Fraktion GRÜNE

und des BAbg. Springborn und SPD-Fraktion

 

 

Im Rahmen der Förderung des Radverkehrs ist es wichtig, dass allen VerkehrsteilnehmerInnen die Verkehrsführung eindeutig signalisiert wird.

 

In der Stuhlrohrstraße und im Weidenbaumweg wird der Verkehr als Mischverkehr auf der Fahrbahn geführt. Beim Abbiegen von RadfahrerInnen aus der Stuhlrohrstraße nach links in den Weidenbaumsweg ergibt sich für alle Verkehrsteilnehmer eine unübersichtliche Situation. Nur mutige RadfahrerInnen benutzen wie vorgesehen die Linksabbiegerspur und nicht alle Autofahrer akzeptieren diese dort ohne zu hupen oder sie gar auf der Fahrbahn zu bedrängen.

 

Um den Radfahrern und Autofahrern das korrekte Abbiegen zu verdeutlichen und dadurch eine größere Sicherheit zu geben, ist eine Markierung für Linksabbieger, ähnlich der am Knoten Alte Holstenstraße / Weidenbaumsweg / Ernst-Mantius-Straße, sinnvoll.

 

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Verwaltung möge prüfen und bei positivem Ergebnis bei den zuständigen Stellen darauf hinwirken, dass die Markierung der Linksabbiegerspur aus Richtung Stuhlrohrstraße so geändert wird, dass für Radfahrer ein Radfahr-Abbiegestreifen (gemäß PLAST9, 4/37) mit erweiterter Aufstellfläche (gemäß PLAST9, 4/41) markiert wird.

 

 

 


Anlage/n:

Foto