Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0358  

 
 
Betreff: Radverkehrsführung zwischen Alt-Nettelnburg und S-Bahnhof Nettelnburg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:Fraktion GRÜNE Bergedorf
SPD-Fraktion
Aktenzeichen:641.00-07
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
26.03.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag des BAbg. Fleige und Fraktion GRÜNE

und des BAbg. Springborn und SPD-Fraktion

 

 

Aus Nettelnburg kommend ist der S-Bahnhof Nettelnburg für Radfahrer unkomfortabel zu erreichen. Viele nutzen den in Anlage 1 dargestellten Weg (durchgezogene Linie). Dies bedeutet aber, dass sie auf dem P+R-Platz gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung fahren. Hier kann Abhilfe dadurch geschaffen werden, dass den Radfahrern eine Durchfahrt zur nördlichen Fahrgasse (siehe Anlage 1, gestrichelte Linie) ermöglicht wird.

 

Am Nettelnburger Bahnhof fehlt eine Auffahrt für Radfahrer zu den Fahrradbügeln. Außerdem ist der Platz vor den vorhandenen Fahrradboxen zu eng (siehe Anlage 2). Es ist kaum möglich, sein Rad aus der Box zu nehmen, wenn dort Autos parken.

 

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der P+R-Gesellschaft die folgenden Punkte zu prüfen und bei positivem Ergebnis kurzfristig umzusetzen:

 

  1. Schaffung einer direkten Wegeverbindung für den Fahrradverkehr auf dem P+R-Platz von der Zufahrt der Tankstelle zur nördlichen Erschließungsstraße entsprechend
    Anlage 1
  2. Schaffung einer Auffahrt vor den Fahrradboxen zur Fahrradabstellanlage
  3. Schaffung von ausreichend Platz vor den Fahrradboxen

 

 

 


Anlage/n:

2 Anlagen