Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0438.2  

 
 
Betreff: Luftmessstationen für Bergedorf
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Aktenzeichen:571.06-02Bezüglich:
20-0438
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
25.06.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Hauptausschuss
09.07.2015 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) nimmt zum o.g. Beschluss der Bezirksversammlung Bergedorf, Drucksache 20-0438.1- wie folgt Stellung:

 

Dem Wunsch der Bezirksversammlung Bergedorf kann kurzfristig entsprochen werden, da aktuell noch zwei Passivsammler für NO2-Messungen zur Verfügung stehen. Der Einsatz von Passivsammlern ist ein Messverfahren, das im Vergleich zum Betrieb einer automatischen Luftmessstation weniger Kosten verursacht, einfacher umzusetzen ist und an mehr als nur einem Ort parallel zum Einsatz kommen kann.

 

Die Luftqualität an den am höchsten belasteten Messorten in Hamburg ist mit den vier betriebenen Verkehrsmessstationen ausreichend bewertet. Die Langzeitbeobachtungen an diesen Standorten ermöglichen in Verbindung mit vorhandenen Messergebnissen an anderen Messorten einen Rückschluss auf die Schadstoffbelastungssituation dort. Unter Berücksichtigung beschränkter Ressourcen werden parallel zu den bestehenden Verkehrsmessstationen Messungen mittels Passivsammlern durchgeführt, die insgesamt eine gute Beurteilung der Luftqualität im gesamten Stadtgebiet erlauben.

 

 

Die Passivsammler werden jeweils für einen Monat exponiert und anschließend im Labor auf ihren Gehalt an NO2 untersucht. Als Auswertungsergebnis erhält man die NO2-Konzentration der Luft als Monatsmittelwert. Diese Röhrchen werden an ausgewählten Standorten aufgehängt und verbleiben dort in der Regel für ein Jahr, um den Jahresmittelwert ermitteln zu können. Bereits von September 2010 bis Oktober 2012 wurde zur Beurteilung der Auswirkung des neuen Busbahnhofs ein entsprechendes Messprogramm durchgeführt                                                 (http://www.hamburg.de/contentblob/4279752/data/d-messbericht-bergedorf-2012.pdf).

 

Bitte nennen Sie der BSU kurzfristig mögliche Standorte in Bergedorf. Nach einer Vorauswahl nach fachlichen Gesichtspunkten laden wir zu einer gemeinsamen Begehung mit dem Bezirksamt und Interessierten ein, in der die Messorte endgültig festgelegt werden.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis und benennt mögliche Standorte in Bergedorf.

 

 

 


Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
20-0438   Luftmessstationen für Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-0438.1   Luftmessstationen für Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-0438.2   Luftmessstationen für Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung
20-0438.3   Luftmessstationen für Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung
20-0438.4   Luftmessstationen für Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung