Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0518  

 
 
Betreff: Öffentliche Veranstaltung Windkraftanlagen Curslack
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.08.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Jarchow, Gabriel und SPD-Fraktion

 

 

Mit dem Beschluss der Hamburgischen Bürgerschaft vom 11.12.2013 zur Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms "Eignungsgebiete für Windenergieanlagen in Hamburg" wurde entschieden, dass im Bereich Bergedorf/Curslack, östlich Curslacker Neuer Deich, zwischen der BAB 25 und dem Gelände Wasserwerk Curslack, im Rahmen des Projekts der HAW "Energie-Campus Hamburg-Bergedorf", Windenergieanlagen mit einer Narbenhöhe von 120 Metern und einer Gesamthöhe von 180 Metern errichtet werden. 

 

Anlässlich der Expertenanhörung in der gemeinsamen Sitzung des Umwelt- und des Stadtentwicklungsausschusses der Hamburgischen Bürgerschaft am 21.11.2013 hat Prof. Dr. Werner Beba von der HAW deutlich gemacht, dass mit der Schaffung des Technologiezentrums für Windenergie, Netzintegration und Speicherung, als Novum für einen Technologiepark, die Bürgerorientierung Bestandteil werden soll, um den Energie-Campus auch als Begegnungsstätte für Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen, mit dem Ziel, Information und Akzeptanz für die Windenergie zu vermitteln.

 

Unter Betonung, dass die HAW als Hochschule eine Einrichtung der Freien und Hansestadt Hamburg ist, hat Prof. Dr. Werner Beba in der Expertenanhörung zugesagt, dass das Verfahren zur Aufstellung der Windenergieanlagen öffentlich und transparent durchgeführt wird. Diese Zusage von Prof. Dr. Werner Beba werten wir als ersten Schritt in die Richtung der zum Teil des Technologiezentrums erklärten Bürgerorientierung, verbunden mit der Aufforderung, dass die HAW eine Informationsveranstaltung mit den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirks Hamburg-Bergedorf durchführt, um die Planung vorzustellen.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

Der Herr Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) im Bezirk Hamburg-Bergedorf mit den Bürgerinnen und Bürgern eine Informationsveranstaltung im laufenden Jahr 2015 durchführt, um die mit der Errichtung der 180 Meter hohen Windenergieanlagen verbundene Planung im Rahmen des Technologiezentrums "Energie-Campus Hamburg-Bergedorf" vorzustellen und sich den daraus ergebenden Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu stellen. 

 

 

 


Anlage/n:

---