Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0575  

 
 
Betreff: Logo Klimaschutzkonzept Bergedorf
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasserin:CDU-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Umweltausschuss
20.01.2016 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   
Bezirksversammlung Bergedorf
29.10.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Umweltausschuss
23.03.2016 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   
11.05.2016 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

der BAbg. Wegner, Schumacher, Garbers und Fraktion der CDU

 

Der Bezirk Bergedorf hat sich als erster Hamburger Bezirk auf den Weg gemacht und die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes (IKK) ausgeschrieben und beauftragt. Für das IKK stehen derzeit Bundesmittel und Mittel der Behörde für Umwelt und Energie in Höhe von knapp 140.000 Euro zur Verfügung. Die Gewinner der Ausschreibung haben am 8.10.2015 das geplante Vorgehen und ein neues Logo der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Das IKK bezieht alle klimarelevanten Bereiche – von kommunalen Bereichen, öffentlichen Gebäuden, privaten Haushalten, Industrie, Gewerbe, Handel, Dienstleistungen über Mobilität und Verkehr bis zu Abfall und Abwasser – mit ein. Einer IST-Analyse über Energieverbräuche und CO2-Emissionen folgt die Potenzialanalyse. Auf dem Prüfstand stehen Verfahren, Verhalten, eingesetzte Materialien und Infrastrukturangebote.

 

Im nächsten Schritt werden unter Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirks Bergedorf, der ansässigen privaten und öffentlichen Unternehmen, der Verwaltung, der Politik sowie von Vereinen und sonstigen Institutionen ökonomisch und ökologisch sinnhafte Maßnahmen entwickelt und bewertet. Für das IKK Bergedorf bedeutet dies, die vorhandenen Ansätze zusammenzubringen, an bereits Erreichtes anzuknüpfen und die jeweiligen Akteure unmittelbar mit einzubinden. Damit setzt das IKK bisherige Klimaschutzaktivitäten in Bergedorf mit einer fundierten und themenumspannenden Handlungsgrundlage fort. Das Bezirksamt Bergedorf sollte zur Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung des IKK mit gutem Beispiel voran gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

1. Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, öffentlichkeitswirksam die bezirklichen Fahrzeuge mit dem offiziellen Logo des integrierten Klimaschutzkonzeptes Bergedorfs sichtbar ausstatten zu lassen. Nach Möglichkeit sollen hierfür die bereitstehenden Fördermittel eingesetzt werden.

 

2. Im Wege einer Corporate Identity wird der Bezirksamtsleiter gebeten, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufzufordern, das Logo bei der externen Kommunikation auf dem Briefpapier sowie als Bestandteil der Signatur der E-Mails zu verwenden.

 

 


Anlage:

 

Logo

 

 

Stammbaum:
20-0575   Logo Klimaschutzkonzept Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-0575.1   Logo Klimaschutzkonzept Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Bericht