Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0594.1  

 
 
Betreff: Zustand der Brücken in Neuallermöhe
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
Verfasser:SPD-FraktionBezüglich:
20-0594
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
17.12.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
18.01.2016 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   
08.02.2016 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Auskunftsersuchen des BAbg. Springborn, Roßborg, Schramm und SPD-Fraktion

 

Das Fleetesystem in Neuallermöhe gilt als eine Besonderheit und Markenzeichen des Stadtteils. Entsprechend sind die Brücken über diese Fleete zentrale Wegeverbindungen im Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner. In den letzten Jahren mussten einige Brücken saniert und repariert werden. Zurzeit gibt es Brückensperrungen in Neuallermöhe  und es ist davon auszugehen, dass auch zukünftig Brücken für Baumaßnahmen gesperrt werden müssen.

 

 

Das Bezirksamt Bergedorf ist für die Unterhaltung der „nichttragenden Bauteile“ zuständig. In dieser Funktion führt das Bezirksamt selbstständig Instandsetzungsmaßnahmen durch und sperrt gegebenenfalls auch Brücken.

 

Dies vorausgeschickt beantwortet die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) das Auskunftsersuchen –Drucksache 20-0594- wie folgt:

 

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

 

  1. An welchen Brücken in Neuallermöhe mussten in den letzten 5 Jahren Reparaturen, Sanierungen oder sonstige Baumaßnahmen vorgenommen werden.
    1. Was war der Grund für die jeweiligen Maßnahmen.
    2. Mussten die Brücken für die Durchführung der Maßnahme für Fußgänger gesperrt werden. Wenn ja, wie lange?

 

Zu 1.:

In den letzten fünf Jahren wurden an folgenden Brücken in Neuallermöhe folgende Instandsetzungsarbeiten vorgenommen:

 

Brückenname

Grund der Maßnahme

Sperrung für Fußgänger

Fußgängerbrücke Östl. Anna von Gierke-Ring Allermöher Randfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

nein

Fußgängerbrücke östl. Felix-Jud-Ring Fährbuernfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

nein

Fußgängerbrücke Anna-Siemsen-Gang westl. Annenfleet

Schäden an den Holzpfeilern

nein

Fußgängerbrücke Felix-Jud-Ring südl. Kiebitzfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Ja, Sperrung 4 Tage

Fußgängerbrücke Curt-Bär-Weg 66 Reiherfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Ja, Sperrung 5 Tage

 

 

 

  1. Welche Brücken sind in Neuallermöhe derzeit gesperrt?
    1. Aus welchem Grund sind die Brücken gesperrt?
    2. Seit wann sind diese Brücken gesperrt?
    3. Wann werden die Brücken für Fußgänger wieder freigegeben?

 

Zu 2.:

Derzeit sind folgende Brücken in Neuallermöhe gesperrt:

 

Brückenname

 

gesperrt seit

voraussichtliche Freigabe

Fußgängerbrücke Maria-Terwiel-Brücke

November 2012

Mai 2016

Fußgängerbrücke Schwanenfleet südl. Hainbuchenallee

23.06.2015

3. Quartal 2016

Fußgängerbrücke Allermöher Bahnfleet West

07.10.2015

Mai 2016

 

Bei den vorgenannten Brücken wurden bei Bauwerksprüfungen gravierende Schäden an den tragenden Holzkonstruktionen der Brücken festgestellt. Die Schäden beeinträchtigten die Stand- und Verkehrssicherheit erheblich, so dass die Brücken gesperrt werden mussten.

 

 

  1. An welchen Brücken in Neuallermöhe sind in absehbarer Zeit Bau- oder Reparaturmaßnahmen fällig?
    1. Aus welchem Grund sind Maßnahmen fällig?
    2. Wann soll mit den entsprechenden Maßnahmen begonnen werden?
    3. Ist für diese Maßnahmen eine Sperrung der Brücken für Fußgänger notwendig. Wenn ja, wie lange wird diese Sperrung voraussichtlich andauern?

 

Zu 3.:

An folgenden Brücken in Neuallermöhe sind in absehbarer Zeit folgende Bau- oder Reparaturmaßnahmen vorgesehen:

 

Brückenname

Grund der Sperrung

voraussichtl. Baubeginn

voraussichtl. Bauende

Fußgängerbrücke Maria-Terwiel-Brücke

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Januar 2016

Mai 2016

Fußgängerbrücke Schwanenfleet südl. Hainbuchenallee

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

2. Quartal 2016

3. Quartal 2016

Fußgängerbrücke Allermöher Bahnfleet West

Schäden an den hölzernen Stützen

April 2016

Mai 2016

Fußgängerbrücke Gertrud-Bäumer-Stieg westl. Annenfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

Fußgängerbrücke Fanny-Lewald-Ring Nord Annenfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

Fußgängerbrücke Fanny-Lewald-Ring Fährbuernfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

Fußgängerbrücke Curt-Bär-Weg 66 / Reiherfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

Fußgängerbrücke Ebner-Eschenbach-Weg Allermöher Hauptfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

Fußgängerbrücke Östl. Felix-Jud-Ring Fährbuernfleet

Schäden an der hölzernen Tragkonstruktion

Baudurchführung in 2017, genauere Termine stehen noch nicht fest

 

Bei den vorgenannten Baumaßnahmen handelt es sich um Grundinstandsetzungen von Brücken. Die Grundinstandsetzungsarbeiten sehen den Abbruch und die Wiederherstellung der Brücken vor. Während der jeweils ca. sechsmonatigen Bauzeit werden die Brücken gesperrt. Je nach Erfordernis wird für Fußgänger und Radfahrer eine Umleitungsstrecke angeboten.

 

 

 

  1. Wie und wie oft wird der Zustand sämtlicher Brücken in Neuallermöhe überprüft?

 

Zu 4.:

Die Brücken in Neuallermöhe werden nach der DIN 1076 alle sechs Jahre einer „Hauptprüfung“ unterzogen. Nach einem Zeitraum von drei Jahren nach der letzten Hauptprüfung findet eine „Einfache Prüfung“ statt. Die Holzbrücken werden im Abstand von drei Jahren immer einer Hauptprüfung unterzogen. Besonders gefährdete Holzbrücken werden jährlich geprüft.

 

 

 

  1. Nach welchen Kriterien wird entschieden, ob und wann eine Maßnahme durchgeführt wird?

 

Zu 5.:

Die Durchführung und der Beginn einer Baumaßnahme wird in Abhängigkeit vom Bauwerkszustand, der verkehrlichen Bedeutung einer Brücke, von Baumaßnahmen im Umfeld sowie den zur Verfügung stehenden Ressourcen entschieden.

 

 

 

  1. Wie ist die lange Sperrung einzelner Brücken in Neuallermöhe zu erklären? Warum wird nicht unmittelbar nach der Sperrung der Brücke mit der Durchführung der Sanierungsmaßnahmen begonnen?

 

Zu 6.:

Baumaßnahmen müssen geplant, ausgeschrieben und beauftragt werden. Je nach Umfang und Schwierigkeit der Baumaßnahme dauert diese Vorbereitungszeit in der Regel mehrere Monate, teilweise auch länger als ein Jahr. Aufgrund nur begrenzt zur Verfügung stehenden Mittel- und Personalressourcen können Planungen nicht immer gleich im Anschluss an eine Brückensperrung beginnen. Baubedarfe werden daher in ein Bauprogramm aufgenommen und nach einer Prioritätensetzung abgearbeitet.

 

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

---  

Stammbaum:
20-0594   Zustand der Brücken in Neuallermöhe   Dezernat Steuerung und Service   Auskunftsersuchen nach § 27 BezVG
20-0594.1   Zustand der Brücken in Neuallermöhe   Dezernat Steuerung und Service   Antwort