Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0773  

 
 
Betreff: Städtebauliche Entwicklung Glasbläserhöfe II
Einleitung der Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Aktenzeichen:611.70-03
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
Beratungsfolge:
Stadtentwicklungsausschuss
06.04.2016 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Mit dem Bebauungsplan Bergedorf 110 vom 25.03.2013 wurden die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Teils der Schleusengrabenachse geschaffen. Hauptzielsetzung ist die Schaffung von Wohnraum und von Arbeitsplätzen in einem Mischgebiet zwischen Weidenbaumsweg und Schleusengraben. Ein Großteil des Mischgebietes ist inzwischen bebaut, die letzten Bauvorhaben befinden sich in der Realisierung (Glasbläserhöfe I).

Nördlich angrenzend an das Gebiet Glasbläserhöfe I befinden sich ein weiteres festgesetztes Mischgebiet sowie ein Gewerbegebiet, das sich bis zum Sander Damm erstreckt. Die Mischgebietsfestsetzung wurde seinerzeit nicht bis an den Sander Damm herangeführt, da dort funktionierende Gewerbebetriebe ansässig waren. Inzwischen hat sich die Situation dort insofern verändert, als dass ein größerer Gewerbebetrieb den Standort verlassen hat. Insbesondere das Autohaus ist aber weiterhin vorhanden.

Der Eigentümer der nördlichen unbebauten Mischgebietsflächen und des südlichen Teils des Gewerbegebiets ist an das Bezirksamt herangetreten und wünscht eine Änderung eines Teils des Gewerbegebiets zum Mischgebiet (siehe Anlage 1, grüne Umrandung), um auf den attraktiven Flächen am Schleusengraben Wohnungsbau mit einem Anteil von deutlich mehr als 30 % öffentlich geförderten Wohnungsbau zu realisieren. Auf dem westlichen Teil des heute noch unbebauten Mischgebiets soll eine gewerbliche Bebauung realisiert werden (siehe Anlage 1, rote Umrandung). Diese gewerbliche Nutzung ist bereits heute, d.h. nach aktuellem Planungsrecht zulässig. Die Erschließung beider Flächen ist über eine neue private Anbindung an den Sander Damm vorgesehen. Zurzeit soll ein Ausfahren aus dem neuen Baugebiet lediglich in Richtung Osten möglich. Nach der Realisierung des Projekts soll beobachtet werden, ob das Einfahren in das Baugebiet aus Richtung Osten möglich bleiben kann, oder letztlich eine „rechts rein/rechts raus-Regelung“ eingerichtet werden muss.

Ziel des Planverfahrens ist somit die Erweiterung des Mischgebiets zu Lasten des Gewerbegebiets für das in der Anlage 1 dargestellte L-förmige Wohngebäude.

Geprüft werden soll auch, ob weitere Änderungserfordernisse (bspw. eine Verbreiterung der Wegeachse am Schleusengraben) bestehen. Eine Abgrenzung des Änderungsbereiches kann daher zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sicher festgelegt werden. Eine mutmaßliche Abgrenzung zeigt Anlage 2. Geprüft wird dann ebenfalls, ob das Verfahren als „Bebauungsplanverfahren Bergedorf 110, Änderung“ oder mit einer eigenen Bezeichnung (z.B. „Bebauungsplanverfahren Bergedorf 118“) eingeleitet wird.

Der Eigentümer und der Wohnungsbauinvestor haben ihr Vorhaben am 14.03.16 im Arbeitskreis „Kern“ der sog. „Kleinen Politik“ vorgestellt. Dort wurde vereinbart, dieses Thema nach Beratung in den Fraktionen auf die Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses zu setzen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss beschließt, ein Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110 einzuleiten.

 


Anlage/n:

 

1. Lageplan

2. voraussichtlicher Geltungsbereich 

Stammbaum:
20-0773   Städtebauliche Entwicklung Glasbläserhöfe II Einleitung der Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0773.02   Bebauungsplanverfahren Bergedorf 110 – Änderung (Glasbläserhöfe II) Information zum weiteren Verfahren   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Mitteilung
20-0773.03   Verfahren zur 1. Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110 (Glasbläserhöfe II) hier: Zustimmung zur öffentlichen Auslegung   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0773.05   Verfahren zur 1. Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110 (Glasbläserhöfe II) hier: Ergebnis der öffentlichen Auslegung, Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0773.06   Verfahren zur 1. Änderung des Bebauungsplans Bergedorf 110 (Glasbläserhöfe II) Ergebnis der öffentlichen Auslegung, Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Bericht