Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0917  

 
 
Betreff: Rappoltweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
21.07.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Hauptausschuss
11.08.2016 
Sitzung des Hauptausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Das Bezirksamt hat dem Stadtentwicklungsausschuss am 06.07.16 überarbeitete Planungen für den Bereich des heutigen EKZ Rappoltweg vorgestellt. Gegenüber dem bisher bekannten Konzept haben sich drei Veränderungen ergeben:

  • Das süstliche Flurstück, das bisher nicht in die Planungen einbezogen werden konnte, wurde jetzt von einem Eigentümer miterworben. Dort sehen die Planungen jetzt einen fünfgeschossigen Baukörper vor.
  • Das nordöstlichste Gebäude wurde um ein Vollgeschoss erhöht.
  • Im westlichen Teil sahen die Planungen bisher eine Viergeschossigkeit zzgl. Staffelgeschoss vor. Da der Eigentümer kein Interesse an Staffelgeschossen hat, sehen die Planungen anstatt des Staffelgeschosses jetzt ein Vollgeschoss vor. Die Gebäudehöhe bleibt unverändert.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat aufgrund fehlender Beratungszeit gebeten, einen Beschluss erst in der Bezirksversammlung am 21.07.2016 zu fassen.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung stimmt dem überarbeiteten Bebauungskonzept (s. Anlage S.2) zu.

 

 


Anlage/n:

Pläne