Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0880.1  

 
 
Betreff: Moorfleeter Deich 73
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss
20.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Auskunftsersuchen der BAbg. Gabriel, Jarchow, Urban und SPD-Fraktion

 

 

Vor Jahresfrist hat die FHH den Betrieb am Moofleeter Deich mit allen darauf befindlichen Gebäuden vom Eigentümer erworben.

 

Wir fragen die Verwaltung:

 

Die Finanzbehörde beantwortet das Auskunftsersuche – Drucksache 20-880-  wie folgt:

 

  1. Welche Ziele verfolgt die Verwaltung mit dem Kauf der Immobilie?

 

Zu 1.:

Das Betriebsgrundstück nördlich Nr. 83 wurde im Rahmen der sogenannten strategischen Flächenbevorratung erworben.

 

 

  1. Werden die Gebäude der ehemaligen Firma noch genutzt?
    1. Wenn ja, durch wen?

 

Zu 2.:

Nein.

 

 

  1. Ist geprüft worden, ob auf dem Gelände Bodenbelastungen oder sonstiger belasteter Boden (außer von Boehringer) vorhanden sind?

 

Zu 3.:

Nein, da es bis auf den Verdacht hinsichtlich der Fa. Boehringer bislang keinen Hinweis auf mögliche Bodenbelastungen gibt.

 

 

  1. Wie sollen die vorhandenen Gebäude in Zukunft genutzt werden?

 

Zu 4.:

Die Gebäude sollen einzeln oder auch insgesamt zur gewerblichen Nutzung (Büro, Logistik, Werkstattnutzung) vermietet werden.

 

 

  1. Welche Grundstücke in der Moorfleeter Wanne sind noch im Eigentum der FHH?
    Bitte mit einer Karte auflisten.

 

Zu 5.:

Siehe Anlage. Die grün dargestellten Flächen sind stadteigen.

 

 

  1. Ist das gesamte Grundstück schon vollständig übergeben worden?
    1. Wenn nein, wann ist damit zu rechnen?

 

Zu 6.:

Ja.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

Lageplan