Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0867.1  

 
 
Betreff: Erhalt der Fußgängerüberwege in der Nettelnburger Straße - Stellungnahme der Polizei
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Bezüglich:
20-0867
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
29.09.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
17.10.2016 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Zum Beschluss der Bezirksversammlung hinsichtlich des Erhalts der Fußgängerüberwege in der Nettelnburger Straße vom 30.06.2016 (Drs. 20-0867) nimmt die Verkehrsdirektion 51 als zentrale Straßenverkehrsbehörde in Abstimmung mit der örtlichen Straßenverkehrsbehörde des Polizeikommissariats (PK) 43 wie folgt Stellung:

 

Wie in der Antwort auf die BV-Drucksache 20-0720.1 bereits ausgeführt, sind laut den Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001), Fußgängerüberwege (FGÜ) in Tempo-30-Zonen in der Regel entbehrlich. Dies schließt die Möglichkeit, FGÜ in Tempo-30-Zonen zu erhalten bzw. sogar einzurichten, nicht aus, wenn die erforderlichen Fußgängerquerungszahlen und ein entsprechendes Fahrzeugaufkommen vorhanden sind.

 

Um die Zahlen zu ermitteln, führte das PK 43 an den am häufigsten frequentierten FGÜ Nettelnburger Straße (vor Katendeich) und Nettelnburger Straße / Klaus-Schaumann-Straße Zählungen durch. An beiden FGÜ wurden weder die Querungszahlen von Fußgängern noch die erforderliche Anzahl von Kfz erreicht, die den Erhalt möglich machen würde. Insofern sind die FGÜ schon heute entbehrlich. Sie werden zunächst bis zum Umbau bzw. Rückbau der Straße beibehalten.

 

Es wird im Übrigen davon ausgegangen, dass im Zuge der Umbau- bzw. Rückbaumaßnahmen die Straße so hergerichtet wird, dass aufgrund der neuen baulichen Gestaltung keine FGÜ benötigt werden.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
20-0867   Erhalt der Fußgängerüberwege in der Nettelnburger Straße - ergänzte Fassung   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-0867.1   Erhalt der Fußgängerüberwege in der Nettelnburger Straße - Stellungnahme der Polizei   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Mitteilung