Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0930  

 
 
Betreff: Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2017
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
Beratungsfolge:
Stadtentwicklungsausschuss
07.09.2016 
Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2016 umfasste die Überarbeitung der Wohnungsbauflächenpotenziale, die im Kapitel 6 in Form von Steckbriefen dargestellt sind. Das Kapitel 6 wurde am 31.03.2016 von der Bezirksversammlung beschlossen und im April 2016 veröffentlicht.

 

Fortschreibung der Flächenpotenziale

 

Auch für das Jahr 2017 wird vereinbarungsgemäß ausschließlich das Kapitel 6 zu den Flächenpotenzialen fortgeschrieben. Zur vorbereitenden Erarbeitung einer Empfehlung an den SEA über die neu aufzunehmenden Wohnbauflächen hat am 16.08.2016 ein kleiner Arbeitskreis (AK) mit der Politik stattgefunden. Es wurden folgende Empfehlungen für die kommende Sitzung des SEA formuliert:  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Fünfhausen, westlich Homannring:
    Der AK stimmt für eine Aufnahme der zurzeit landwirtschaftlich genutzten Fläche (blaue Abgrenzung) in das Wohnungsbauprogramm (Kategorie A). Der westliche Teil der im Bebauungsplan Kirchwerder 18 festgesetzten Ausgleichsfläche steht aufgrund bereits umgesetzter Ausgleichsmaßnahmen nicht zur Verfügung (vgl. rote Abgrenzung in der Abbildung). Es soll zeitnah ein Gutachterverfahren sowie ein vorhabenbezogenes Bebauungsplanverfahren durchgeführt werden.

Ergänzender Hinweis der Verwaltung: In einem ersten vorlaufenden Schritt vor Einstieg in ein weiteres Verfahren wird die Abstimmung dieses Ansatzes mit den landesplanerischen Zielen erforderlich, insbesondere weil die Fläche keine Innenentwicklung darstellt.

 

 

 

  • Altengamme, Horster Damm:

SPD und CDU sprechen sich dafür aus, dass die Fläche als langfristiges Wohnungsbaupotenzial (Kategorie C) in das Wohnungsbauprogramm aufgenommen werden soll.

 

Horster_Damm.JPG

 

  • Bergedorf, Billwiese / Billwerder Straße:

Die Schulfläche Billwerder Straße ist im Wohnungsbauprogramm als A-Fläche aufgeführt. Der Betreiber des benachbarten Studierendenheimes möchte die Fläche einer neuen Nutzung zuführen. SPD und CDU empfehlen eine Gesamtquartiersentwicklung (Gutachterverfahren und vorhabenbezogener Bebauungsplan) für beide Flächen sowie die Aufnahme der Fläche in das Wohnungsbauprogramm (Kategorie A).

 

 

 

 

  • Bergedorf, Möörkenweg:

Der Stadtentwicklungsausschuss hat am 13.01.2016 die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens für ein Wohnungsbauprojekt auf der DB-Fläche am Möörkenweg beschlossen. Aus diesem Grund wurde die Fläche nicht im Arbeitskreis mit der Politik thematisiert. Die Fläche soll nachträglich in das Wohnungsbauprogramm aufgenommen werden (Kategorie A).

 

 

 

Zusammenfassung

Als neu in das Wohnungsbauprogramm aufzunehmende Flächen werden vorgeschlagen:

  • Ortskern Fünfhausen, westlich Homannring (Kategorie A)
  • Altengamme, Horster Damm (Kategorie C)
  • Bergedorf, Billwiese / Billwerder Straße (Kategorie A)
  • Bergedorf, Möörkenweg (Kategorie A)

 

Folgende Änderungen von vorhandenen Flächenpotenzialen werden vorgeschlagen:

  • Bergedorf, Stuhlrohrquartier: bisher Kategorie C, neu Kategorie A

 

 

Zeitlicher Ablauf

 

Das Bezirksamt empfiehlt folgenden Zeitplan / Beteiligungsschritte der politischen Gremien und Träger öffentlicher Belange (TÖB):

  • Stadtentwicklungsausschuss 07.09.2016: Zustimmung zur Aufnahme der neu vorgeschlagenen Flächen in das Kapitel 6 des Wohnungsbauprogramms
  • Stadtentwicklungsausschuss 05.10.2016: Zustimmung zum überabeiteten Kapitel 6 des Wohnungsbauprogramms und Beschlussfassung der TÖB-Beteiligung
  • TÖB Beteiligung: 13.10.-11.11.2016
  • Stadtentwicklungsausschuss 07.12.2016: Kenntnisnahme der geäußerten Anregungen der TÖB‘s sowie die entsprechende Stellungnahme der Verwaltung, Zustimmung zum Entwurf des Kapitels 6 des Wohnungsbauprogramms
  • Bezirksversammlung 22.12.2016: Beschlussfassung

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss stimmt der Aufnahme der vier vorgeschlagenen Wohnbauflächen sowie der vorgeschlagenen Änderung eines vorhandenen Flächenpotenzials in den Entwurf des Kapitels 6 des Wohnungsbauprogramms zu.

 


Anlage/n:

 

keine

Stammbaum:
20-0930   Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2017   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0930.1   Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2017 hier: Beteiligung der Träger öffentlicher Belange   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0930.2   Wohnungsbauprogramm Bergedorf Fortschreibung des Kapitels 6 "Flächenpotentiale für den Wohnungsbau" für 2017 hier: Beteiligung der Träger öffentlicher Belange   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0930.03   Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2017 Änderungsvorlage zur Drs. 20-0930.2 Tischvorlage   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0930.04   Wohnungsbauprogramms Bergedorf Fortschreibung des Kapitels 6 "Flächenpotentiale für den Wohnungsbau" für 2017 hier: Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und Änderungsvorlage (Grüne)   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Bericht
20-0930.05   Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms für das Jahr 2017 Änderungsvorlage zu 20-0930.02 - korrigierte Fassung   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-0930.06   Wohnungsbauprogramm Bergedorf Fortschreibung des Kapitels 6 "Flächenpotentiale für den Wohnungsbau" für 2017 aus dem Wohnungsbauprogramm   Dezernat Steuerung und Service   Beschlussvorlage
20-0930.07   Änderungsantrag zum Petitum der Drs. 20-0930.4 (Bericht SEA zum Wohnungsbauprogramm)   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Antrag