Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-0952  

 
 
Betreff: Keine Eintrittskosten für Mitglieder von Freiwilliger und Jugendfeuerwehr bei Bäderland - beschlossene Fassung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Fraktion GRÜNE Bergedorf
SPD-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss
20.09.2016 
Sitzung des Regionalausschusses geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag nach § 15 der GO der Herren Froh, Capeletti, Frau Garbers und CDU-Fraktion

Herr Wobbe und Grünen-Fraktion

 

Während der diesjährigen Herbstdeichschau und bei privaten Gesprächen wurde als Thema und Wunsch an die Politik herangetragen, dass man sich dafür einsetzen möge, dass bei Wasserrettungsübungen oder den Pflichtübungen zum Erlangen des Rettungsscheins in den Schwimmbädern von Bäderland keine Eintrittspreise von den Ehrenamtlichen verlangt oder die Kosten von den zuständigen Behörden übernommen werden.

 

Die Vier- und Marschlande, sowie weitere Bereiche Bergedorfs, haben einen erheblichen Anteil an Wasserflächen. Dort sind immer wieder Rettungseinsätze erforderlich.

 

In den Vier- und Marschlanden haben daher viele Freiwillige Feuerwehren ein Boot für die Rettungseinsätze angeschafft, für die allerdings ein Bootsführerschein erforderlich ist. Die Erlangung des Bootsführerscheins und die Einweisung in die Rettungsboote erfolgt für die Ehrenamtlichen bei den Freiwilligen- und Jugendfeuerwehren kostenneutral. Voraussetzung ist aber das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen, welches von der DLRG vorbereitet wird. Die entsprechenden Übungen werden in Schwimmbädern durchgeführt. Inkonsequent ist, dass die Eintrittsgelder hierfür durch die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr selbst zu zahlen sind.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt wird aufgefordert,

1.zu prüfen, welche Verwaltungsabteilung/Behörde für die Freistellung der Eintrittskosten               bei Bäderland verantwortlich wäre,

2.zu ermitteln, wie hoch im Bereich Bergedorf/Vier- und Marschlande der jährliche Bedarf               ist,

3.mit den zuständigen Verwaltungsabteilungen einen Lösungsansatz zu erarbeiten, um die               Ehrenamtlichen von den Eintrittsgeldern in den Schwimmbädern für die genannten Wei-              terbildungsmaßnahmen zu befreien,

4.nach Abschluss dem RgA / der BV über die Ergebnisse zu berichten

 


Anlage/n:

---        

Stammbaum:
20-0952   Keine Eintrittskosten für Mitglieder von Freiwilliger und Jugendfeuerwehr bei Bäderland - beschlossene Fassung   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-0952.1   Keine Eintrittskosten für Mitglieder von Freiwilliger und Jugendfeuerwehr bei Bäderland   Dezernat Steuerung und Service   Bericht
20-0952.2   Keine Eintrittskosten für Mitglieder von Freiwilliger und Jugendfeuerwehr bei Bäderland   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung