Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1016  

 
 
Betreff: Finanzierung der Bürgerhäuser 2017 -Geänderte Fassung-
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
24.11.2016 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Hauptausschuss
08.12.2016 
Sitzung des Hauptausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Mit der Drs. XIX-1508.3 wurde durch die Bezirksversammlung Bergedorf beschlossen, den institutionell geförderten Bergedorfer Bürgerhäusern Mittel zur Finanzierung einer Personalstelle, für anfallende Mieten sowie für Betriebsausgaben zur Verfügung zu stellen.

 

Da die zu diesem Zweck im Ansatz des Einzelplanes 1.7 zur Verfügung stehenden Mittel in Höhe von 239.000 € nicht ausreichend waren, wurden durch die Bezirksversammlung in den letzten Jahren zusätzliche Mittel aus dem Quartiers- sowie Förderfonds zur Verfügung gestellt. Kostensteigerungen bei den Personal- und Betriebsausgaben fanden hierbei keine Berücksichtigung.

 

Vorbehaltlich des Haushaltsbeschlusses wird der Ansatz für die Bürgerhäuser ab dem Jahr 2017 um voraus-sichtlich 23.900 € auf dann 262.900 € erhöht.

 

In Absprache mit Vertretern der Bezirksversammlung sollen für das Jahr 2017 die Mittel für die Personal- sowie Betriebsausgaben gegenüber 2016 um 10% angehoben werden. Darüber hinaus sollen den Einrichtungen für das Jahr 2017 zusätzliche Mittel für den Betrieb zur Verfügung gestellt werden. Die im Ansatz des Einzelplanes 1.7 nach der Erhöhung zur Verfügung stehenden Mittel werden dafür nicht ausreichen, es müssen weiterhin zusätzliche Mittel aus dem Quartiers- sowie Förderfonds bereitgestellt werden.

 

Auf dieser Basis schlägt die Verwaltung für das Jahr 2017 die nachstehende Verteilung der Mittel für die Bürgerhäuser vor.

 

Verteilungsvorschlag 2017

Erhöhung der Personal- sowie Bewirtschaftungskosten um 10% gegenüber 2016 zzgl. zusätzlicher Mittel zur Deckung der Kosten.

 

rgerhaus

Personal

Miete

Betriebskosten

Zusätzliche Mittel

Zuwendung

Haus Brügge

63.800 €

0 €

31.832 €

10.639 €

106.271 €

KulturA

63.800 €

0 €

25.655 €

10.639 €

100.094 €

BH Allermöhe

63.800 €

11.000 €

35.511 €

10.639 €

120.950 €

Westibül

63.800 €

31.000 €

33.696 €

10.639 €

139.135 €

"P5"

0 €

0 €

0 €

600 €

6.600 €

Kulturheim Billwerder

0 €

0 €

0 €

0 €

6.000 €

Summe

255.200 €

42.000 €

126.694 €

42.556 €

479.050 €

 

Mittelherkunft 2017 (vorbehaltlich der Beschlüsse der Bürgerschaft sowie des Hauptausschusses)

Haushaltsansatz

262.900 €

Sollzugänge aus Mieteinnahmen

43.650 €

Quartiersfonds

82.500 €

rderfonds*

90.000 €

Summe

479.050 €

* 47.444 € werden benötigt, um 10% Erhöhung abzudecken, der Rest von 42.556 € wird zu gleichen Teilen an die institutionell geförderten Einrichtungen verteilt.

 

Nachrichtlich Mittelverteilung und -herkunft 2016

rgerhaus

Personal

Miete

Betriebskosten

Zuwendung

Haus Brügge

58.000 €

0 €

28.938 €

86.938 €

KulturA

58.000 €

0 €

23.323 €

81.323 €

BH Allermöhe

58.000 €

11.000 €

32.283 €

101.283 €

Westibül

58.000 €

31.000 €

30.633 €

119.633 €

"P5"

0 €

0 €

0

6.000 €

Kulturheim Billwerder

0 €

0 €

0 €

6.000 €

Bauunterhaltung

0 €

0 €

0 €

10.000 €

Summe

232.000 €

42.000 €

115.177 €

411.177 €

 

Mittelherkunft 2016

Haushaltsansatz

239.000 €

Sollzugänge aus Mieteinnahmen

43.650 €

Quartiersfonds

74.440 €

rderfonds

55.000 €

Summe

412.090 €

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Hauptausschuss stimmt der vorgeschlagenen Mittelverteilung zur Finanzierung der Bürgeruser zu.

 


Anlage/n:

 

Keine.