Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1060  

 
 
Betreff: Perspektive Planungen für den Busverkehr am Mittleren Landweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
16.01.2017 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Stellungnahme der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation  (BWVI) zur  Referentenanfrage der Bezirksversammlung Bergedorf vom 1. Dezember 2016 zum Thema „Busanbindung Mittlerer Landweg“:

 

Die Neubausiedlung zwischen den Bahndämmen am Mittleren Landweg liegt im fußufigen Einzugsbereich des S-Bahnhofs Mittlerer Landweg. Die Hamburger Innenstadt wie auch Bergedorf sind in dichten Taktabständen erreichbar. Die dort verkehrenden S-Bahn-Linien S21 und S2 verfügen über hinreichend Kapazität, weitere Fahrgäste aufzunehmen. Das Baugebiet ist ausreichend erschlossen.

 

Die Grundschule Mittlerer Landweg ist ebenfalls zu Fuß erreichbar. Weiterführende Schulen aller Schulformen sind mit jeweils nur einem Umstieg zu erreichen. Dies entspricht den üblichen Planungsgrundtzen für die Anbindung weiterführender Schulen. Die hierfür im Anschluss an die S-Bahn genutzten Buslinien werden im Bedarfsfall mit den erforderlichen Platzkapazitäten ausgestattet. Derzeit liegen keinerlei Informationen über die Wahl bzw. Zuordnung der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner zu den Schulen vor, so dass ein entsprechendes Erfordernis nicht absehbar ist.

 

Der  Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und die Verkehrsunternehmen beobachten kontinuierlich die Auslastung des  Leistungsangebotes und passen dies bei Bedarf in Abstimmung mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) an die geänderte Nachfrage an. Ein Bedarf für zusätzliche Buslinien besteht derzeit nicht.

 

Vor diesem Hintergrund wird von der Entsendung von Vertreterinnen oder Vertretern der  BWVI und der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) abgesehen.

 

Ergänzend zu dieser Stellungnahme übermittelte die BWVI noch die folgenden  Angaben zum Fahrgastaufkommen im Busverkehr an der Haltestelle S-Bahn Mittlerer Landweg der Linie S 21 auf der Grundlage von Angaben des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV):

 

Zeitfenster 6 bis 9 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

Linie

Fahrten

Einsteiger/-innen

Durchschnitt

Fahrten

Aussteiger/-innen

Durchschnitt

221

7

28

4

6

24

6

230

17

427

25

16

53

4

321

2

2

1

1

25

25

330

3

13

4

3

25

8

 

 

 

 

 

 

 

Zeitfenster 15 bis 18 Uhr

 

 

Linie

Fahrten

Einsteiger/-innen

Durchschnitt

Fahrten

Aussteiger/-innen

Durchschnitt

221

3

14

5

3

15

5

230

18

87

5

16

380

24

321

3

30

10

1

0

0

330

3

24

8

3

12

4

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
20-1060   Perspektive Planungen für den Busverkehr am Mittleren Landweg   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung
20-1060.01   Perspektivische Planungen für den Busverkehr am Mittleren Landweg   Dezernat Steuerung und Service   Bericht
20-1060.02   Perspektivische Planungen für den Busverkehr am Mittleren Landweg   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung