Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1314.01  

 
 
Betreff: Wo sieht die Verwaltung zukünftig die Vierländer Traditionsveranstaltungen?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
  Bezüglich:
20-1314
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss
17.10.2017 
Sitzung des Regionalausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Kleine Anfrage der BAbg. Froh, Woller, Frau Pelch, Herr Capeletti und der CDU-Fraktion

 

Der ehemalige Festplatz in Kirchwerder steht seit 2015 für die Vereine der Region für Veranstaltungen nicht mehr zur Verfügung. Es hatte eine lange Tradition, dass Vereine hier ihre Feste, wie zum Beispiel Jubiläen, feiern und dass der „Spieker Markt“ hier stattfindet. Dieser wurde erstmals 1709 abgehalten, schreibt Gerrit Menzel in seinem Aufsatz „Die Geschichte des Zollenspiekers“ (S. 74) in dem Buch „Vierlande - Kulturgeschichte zwischen Elbe und Bille, Band 3“.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

 

  1. Ist es weiterhin gewährleistet, dass der Erntedankumzug künftig auf der Schafswiese am Deich endet und dort das Zelt für die Erntedankfeierlichkeiten aufgestellt werden kann?

 

Ja, die Nutzung des Schafspferchplatzes für das Erntedankfest ist gewährleistet. Für weitere Veranstaltungen steht die Fläche jedoch nicht zur Verfügung.

 

  1. Wo kann der traditionelle Spieker Markt zukünftig stattfinden? Der jetzige Ausweichplatz bei Rewe ist bekannter Maßen nur eine Übergangslösung, bis dort gebaut wird.

 

Bislang gibt es keine alternativen Flächen, die das Bezirksamt bereitstellen kann. Die WAGS als Veranstalter des Spieker Marktes hat dem Bezirksamt in der Vergangenheit einen Alternativstandort vorgeschlagen (zwischen Süderquerweg 60 und 68, Flurstück 1279). Diese kam aber aus planungs- und naturschutzrechtlichen Gründen nicht in Betracht. Zudem befindet sich die Fläche in Privateigentum und ist nicht ausreichend für Veranstaltungen befestigt.


 

 

  1. Wo können die Jubiläumsveranstaltungen der Vereine aus den Vierlanden in Zukunft stattfinden?

 

Vgl. Antwort zur Frage 2.

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

---