Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1515  

 
 
Betreff: GAK-Mittel für Erneuerung der Skateranlage Zollenspieker Sülzbrack - geänderte Fassung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Fraktion GRÜNE Bergedorf
SPD-Fraktion
CDU-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss
13.02.2018 
Sitzung des Regionalausschusses ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag nach § 15 der GO

der BAbg. Wobbe, Rüssau, RgA.-Abg. Adam und GRÜNE-Fraktion

der BAbg. Jarchow, Gabriel und SPD-Fraktion

der BAbg. Froh, RgA.-Abg. Pelch, Capeletti und CDU-Fraktion

 

Am Zollenspieker Sülzbrack befand sich eine Skateranlage, die von den dort im Umkreis wohnenden Jugendlichen sehr intensiv genutzt wurde. Im Zuge der Erstellung der Flüchtlingsunterkunft wurde lt. Auskunft des Bezirksamtes die Anlage als nicht mehr verkehrssicher eingestuft und zurückgebaut, trotz einer bei der Bürgerinformation zum Thema Zentrale Erstaufnahme in der Zollenspieker Sporthalle am 11. März 2015 vom Bezirksamtsleiter Herrn Dornquast und Frau Westphalen von "fördern und wohnen" gegebenen Zusage, dass nach Herstellung der Flüchtlingsunterkunft die Halfpipe weiter für Jugendliche nutzbar sein solle.

 

Für die dort wohnenden Jugendlichen und die Kinder der Geflüchteten ist die Skateranlage das einzige attraktive Freizeitangebot vor Ort und dem Tourismus, da dort der Geh-/Radweg vom Gleisdreieck zum Zollenspieker Hauptdeich führt. 

 

Einvernehmlich wurde im AK Vier- und Marschlande am 19. Januar 2018 eine Empfehlung beschlossen, die zurückgebaute Skateranlage durch eine aus GAK-Mitteln zu finanzierende neue zu ersetzen.

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, der Regionalausschuss möge beschließen: 

  1. Der Bezirksamtsleiter wird beauftragt, im laufenden Jahr Mittel aus dem GAK-Förderprogramm und Sonderprogramm zu beantragen, um eine neue Skateranlage am Zollenspieker Sülzbrack zu errichten.

 

 


Anlage/n:

---