Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1537  

 
 
Betreff: Kosten für das neue Haus der Jugend (HdJ)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Große Anfrage nach § 24 BezVG
Verfasser:Fraktion DIE LINKE
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
22.02.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Große Anfrage der BAbg. Sturmhoebel, Mirbach, Bauer, Jobs, Winkler - Fraktion DIE LINKE

 

Für das neue Haus der Jugend (HdJ) als Ersatz für das HdJ im Lichtwarkhaus sind 1,2 Mio. Euro aus RISE-Mittel eingeplant, so dass die Gesamtkosten vermutlich über 2,4 Mio. Euro betragen werden, da aus RISE-Mitteln immer nur 50 Prozent der Kosten übernommen werden können.

 

Wir fragen die Verwaltung:

 

1. Wie hoch sind die veranschlagten Gesamtkosten für den Neubau des HdJ? 

2. Aus welchem Haushaltstitel bzw. Produktgruppen kommen diese Gelder?

3. Wie groß wird die Bruttogeschossfläche des neuen HdJ sein?

4. Wie ist der derzeitige Planungsstand für das Gebäude? Welche Entwürfe liegen vor?

4.1 Wenn nicht: Warum nicht und wann ist mit diesen zu rechnen?

5. In welcher Weise sind die zukünftigen Nutzer/innen in die Bauplanungen einbezogen?

5.1 Falls nicht: Warum wurden die zukünftigen Nutzer/innen nicht einbezogen?

6. Wie ist der Planungsstand für die Nutzung des Gebäudes? Welche Pläne liegen vor?

6.1 Falls keine: Warum liegen bisher keine Pläne dazu vor und wann werden diese vorliegen?

7. In welcher Weise sind die zukünftigen Nutzer/innen in die konzeptionellen Planungen einbezogen?

7.1 Falls nicht: Warum wurden die zukünftigen Nutzer/innen bisher nicht einbezogen?

 

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
20-1537   Kosten für das neue Haus der Jugend (HdJ)   Dezernat Steuerung und Service   Große Anfrage nach § 24 BezVG
20-1537.01   Kosten für das neue Haus der Jugend (HdJ)   Dezernat Steuerung und Service   Antwort