Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1670  

 
 
Betreff: Unwetterschäden am Heckkatenweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
Verfasserin:Fraktion DIE LINKE
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
28.06.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Kleine Anfrage der BAbg. Mirbach, Jobs, Bauer, Sturmhoebel, Winkler – Fraktion DIE LINKE

 

Am 10. Mai 2018 hat ein Starkregen im Bezirk erhebliche Schäden an Straßen und Gebäuden angerichtet, so z.B. auch im Heckkatenweg. Anwohnerinnen und Anwohner berichten, dass von der B5 her schwallartig Wasser in den Heckkatenweg schoss und Kellerräume überflutete und auch erhebliche Schäden an der Straße und den Bürgersteigen anrichtete.

 

Dazu fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Was ist die Ursache für die o.g. Überschwemmung? Bitte ausführen.
  2. Welche Pläne hat das Bezirksamt, um zu verhindern, dass es in Zukunft zu ähnlichen Ereignissen kommt?
  3. Werden die bisherigen Pläne zur Entwässerung in diesem Bereich seitens der Verwaltung geändert? Wenn ja: Bitte diese neuen Pläne darstellen. Wenn nein: Warum nicht?

 

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

---

Stammbaum:
20-1670   Unwetterschäden am Heckkatenweg   Dezernat Steuerung und Service   Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
20-1670.01   Unwetterschäden am Heckkatenweg   Dezernat Steuerung und Service   Antwort