Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1757  

 
 
Betreff: Eine neue Hundeauslauffläche für Lohbrügge
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-FraktionAktenzeichen:650.20-02
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
27.09.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   
Umweltausschuss
14.11.2018 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag des BAbg. Schramm und SPD-Fraktion

 

Auf der ehemaligen Hundeauslauffläche am Bünt wurde eine Wohnunterkunft für Asylbewerber errichtet. Eine Ersatzfläche wurde hingegen bislang noch nicht ausgewiesen, ist aber für die artgerechte Haltung von Hunden sinnvoll und notwendig. Eine mögliche Fläche dafür könnte der Grünzug vom Wohnbereich Bünt bis hin zum Wassermannweg und zum Wanderweg nördlich der Kleingärten sein. Insbesondere die Dreiecksfläche südlich des Wassermannwegs und nördlich der Kleingärten käme in Frage. Sie wird jetzt schon inoffiziell von Hundebesitzern als Auslauffläche genutzt.

 

 


Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt wird gebeten, eine geeignete Fläche für eine Hundeauslauffläche als Ersatz für die ehemalige Fläche am Bünt in der näheren Umgebung zu finden. Insbesondere soll geprüft werden, ob die Dreiecksfläche südlich des Wassermannwegs und nördlich der Kleingärten dafür in Frage kommt. Das Ergebnis der Prüfungen ist dem Umweltausschuss vorzustellen.

 

 


Anlage/n:

---