Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1839.02  

 
 
Betreff: Änderungsantrag zur Beschlussvorlage Drs. 20-1839
Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms 2019, Kapitel 6 "Flächenpotenziale für den Wohnungsbau in Bergedorf"
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Fraktion GRÜNE BergedorfBezüglich:
20-1839
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
20.12.2018 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Änderungsantrag der BAbg. Lühr, Wobbe und Fraktion GRÜNE Bergedorf

 

Bezüglich der Fläche A 2_11 Möörkenweg wird in Drs. 20-1839 folgende Stellungnahme eines der Träger öffentlicher Belange widergegeben:

 

„Die Fläche wurde und wird jährlich wiederkehrend abgelehnt, da das vorhandene Landschaftsschutzgebiet sowie Biotopverbund- und Ausgleichsflächen von einer Entwicklung betroffen wären. Die bauliche Entwicklung steht im Widerspruch zu den Darstellungen von LaPro und der Fachkarte Arten- und Biotopschutz. Darüber hinaus wird die Fläche im nordöstlichen Teil vom Überschwemmungsgebiet der Bille überlagert. Auch unter dem Aspekt, dass nach der Koalitionsvereinbarung zu Wohnen und Stadtentwicklung keine wertvollen Grün- und Freiflächen in Anspruch genommen werden sollen, sollte auf eine Ausweisung als Baugebiet verzichtet werden.“ (Drs. 20-1839, S. 2)

 

Dieser Stellungnahme sollte gefolgt werden.

 

Bezüglich der Fläche C 4_1 Curslacker Deich / Tönerweg wird in Drs. 20-1839 folgende Stellungnahme eines der Träger öffentlicher Belange widergegeben:

 

„Hinsichtlich einer baulichen Entwicklung der Fläche „C 4_1 Curslacker Deich / Tönerweg“ wurde - wie bereits in den vergangenen Jahren - angemerkt, dass diese kritisch gesehen wird. Eine Bebauung würde den hier noch verbliebenen Ausblick in die rückwärtige Kulturlandschaft zerstören." (Drs. 20-1839, S. 2)

 

Der kritischen Stellungnahme sollte gefolgt werden und die zur Bebauung vorgesehene Fläche deutlich reduziert werden.

 

 


Petitum/Beschluss:

 

  1. Die Fläche A 2_11 Möörkenweg wird aus dem Wohnungsbauprogramm gestrichen.
  2. Die Größe des zu bebauenden Areals auf der Fläche C 4_1 Curslacker Deich / Tönerweg wird deutlich reduziert.
  3. Die Bezirksversammlung stimmt der so geänderten Fortschreibung des Wohnungsbauprogramms 2019, Kapitel 6 "Flächenpotenziale für den Wohnungsbau in Bergedorf" zu.

 

 

 


Anlage/n:

---