Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1813.02  

 
 
Betreff: Fahrgastunterstand "Sülzbrack" am Zollenspieker
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
  Bezüglich:
20-1813
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
31.01.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf an Fachausschuss verwiesen   
Regionalausschuss
12.02.2019 
Sitzung des Regionalausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt zum Beschluss der Bezirksversammlung vom 29.11.2018, Drs. 20-1813.01, wie folgt Stellung:

 

Die entscheidende Voraussetzung für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle mit Platz für einen Unterstand ist die Vorbereitung der Nebenfläche. Die Haltestelle Sülzbrack befindet sich auf dem Hauptdeich, wo das Gelände unmittelbar nördlich der Straße stark abfällt. Es muss mit den zuständigen Stellen des Hochwasserschutzes abgestimmt werden, wie unter Aufrechterhaltung der Deichsicherheit die erforderliche Fläche hergerichtet und der barrierefreie Ausbau durchgeführt werden kann. Der barrierefreie Ausbau (u.a. die Buskapsteine) von Bushaltestellen und die Schaffung der baulichen Voraussetzungen für die Errichtung eines Fahrgastunterstandes liegen im Aufgabenbereich des zuständigen Straßenbaulastträgers. Dies ist in diesem Fall das Bezirksamt Bergedorf.

 

Nach Angaben der Hamburger Verkehrsverbund GmbH weist die Haltestelle insgesamt 35 Ein- und Aussteiger am Tag auf.

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

---    

Stammbaum:
20-1813   Fahrgastunterstand "Sülzbrack" am Zollenspieker   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
20-1813.01   Fahrgastunterstand "Sülzbrack" am Zollenspieker   Dezernat Steuerung und Service   Bericht
20-1813.02   Fahrgastunterstand "Sülzbrack" am Zollenspieker   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung