Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-2041  

 
 
Betreff: Sachstand Projekt „Nachhaltige Veranstaltungen“
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilung
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Umweltausschuss
15.05.2019 
Sitzung des Umweltausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Anfang dieses Jahres wurde unter der Leitung der Behörde für Umwelt und Energie das Projekt „Nachhaltige Veranstaltungen“ begonnen. Ziel des Projektes ist es ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen, alle dafür relevanten Akteure zu gewinnen, vernetzen und einzubeziehen sowiesungsmöglichkeiten aufzuzeigen, um immer mehr öffentliche Veranstaltungen in Hamburg nachhaltiger zu gestalten. Mittelfristig wird ein verbindlicher Standard für nachhaltige Veranstaltungen angestrebt.

Am 4. April 2019 hat eine Auftaktveranstaltung der Behörde für Umwelt und Energie mit Green Events Hamburg (Durchführung des Projektes) und den Bezirken stattgefunden. Die Veranstaltung beinhaltete die Vorstellung und Diskussion des geplanten Prozesses sowie die nächsten Schritte.

Zusammenfassung

Prozess

Enge Zusammenarbeit und Entwicklung mit allen Behörden und Bezirken

Einbeziehen aller Stakeholder

Berücksichtigung bestehender Leitfäden

Partizipative Entwicklung von Handreichung und Checkliste

Pilotphase zur Optimierung

Kommunikationsmaßnahmen

Schulungen und Beratung bei der Anwendung

Verbindlichkeit

chste Schritte

Am 03. Juni 2019 laden Green Events und die Behörde für Umwelt und Energie zu einer Stakeholderveranstaltung ein, auf der mit allen Akteuren die Inhalte der Handreichung und der Checkliste erarbeitet werden sollen. Hierzu stellen die Bezirke und Fachbehörden den Kontakt zu den  relevanten Veranstaltern und Akteuren her. Bis Herbst 2019 werden ein erster Entwurf der Handreichung und die Checkliste durch Green Events erstellt.

 


Petitum/Beschluss:

Der Umweltausschuss nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine