Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0065  

 
 
Betreff: 5-Minuten-Takt jetzt!
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Fraktion DIE LINKE
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
29.08.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Mirbach, Jobs, Gruber, Heilmann, Westberg - Fraktion DIE LINKE

 

Der Bezirk Bergedorf verfügt mit den Linien S21 und S2 über nur einen Schnellbahnanschluss. Dieser zeichnet sich zurzeit durch Verspätungen, Zugausfälle und überfüllte Züge aus. Insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten ist die Nutzung dieser Linien häufig eine Zumutung. Diese Probleme schnellstmöglich zu beseitigen muss für alle Verantwortlichen oberste Priorität haben. Nicht nur vor diesem Hintergrund sind die Pläne der sogenannten „Angebotsoffensive I“ und „Angebotsoffensive II“ des HVV sehr zu begrüßen. Auch die Pläne einer Verlängerung der U2 über Boberg und Lohbrügge-Nord zum Bergedorfer Bahnhof müssen weiter vorangetrieben werden, da für einen wirklich attraktiven und zuverlässigen öffentlichen Personennahverkehr in Bergedorf zwei Anschlüsse ans Hamburger Schienennetz nötig sind. Da die mögliche Umsetzung dieser Pläne aber noch Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird, muss der Fokus für sofortige Verbesserungen des öffentlichen Personennahverkehrs in Bergedorf, abgesehen von neuen Buslinien mit besser Taktung, auf den S-Bahn Linien S21 und S2 sowie den Regionalbahnen liegen. Dazu benötigt es der Einführung eines tagsüber durchgängigen 5-Minunten-Taktes, des Einsatzes von Langzügen zu den Hauptverkehrszeiten und ein Ende des nächtlichen Betriebsschlusses unter der Woche.

 

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung beschließt:

 

  1. Der Bezirksamtsleiter setzt sich gegenüber den zuständigen Stellen für die schnellstmögliche Einführung eines tagsüber durchgängigen 5-Minuten-Taktes der schienengebundenen Nahverkehrsmittel von und nach Bergedorf ein.
  2. Der Bezirksamtsleiter setzt sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür ein, dass zu den Hauptverkehrszeiten schnellstmöglich für alle S-Bahnen grundsätzlich Langzüge eingesetzt werden.
  3. Der Bezirksamtsleiter setzt sich gegenüber den zuständigen Stellen für ein Ende des Betriebsschlusses unter der Woche und dafür ein, dass die S-Bahnen auch nachts mindestens im 20-Minuten-Takt durchgängig fahren.
  4. Der Bezirksamtsleiter berichtet dem V+I noch in diesem Jahr über den Erfolg seiner Bemühungen.

 

 

 


Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
21-0065   5-Minuten-Takt jetzt!   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
21-0065.01   5-Minuten-Takt jetzt!   Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung