Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0091  

 
 
Betreff: Wie steht es um die Beleuchtung im Schlosspark?
Status:öffentlichDrucksache-Art:Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
29.08.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Kleine Anfrage des BAbg. Froh, Wegner und der CDU-Fraktion

 

Das Bergedorfer Stadtfest 2019 war wieder ein voller Erfolg, mit mehr als 300.000 Besuchern. Dennoch gibt es wie immer auch ein Haar in der Suppe, wenn es sich auch um meckern auf hohem Niveau handelt.

Auffällig war, dass die Wegebeleuchtung Abends/Nachts im Schlosspark nicht vollständig eingeschaltet war und auch das Schloss nicht immer angeleuchtet wurde. Gerade in Anbetracht der Medienberichterstattung eine vergebene Chance, Bergedorf als Bezirk in ein gutes Licht zu rücken.

 

Vor diesem Hintergrund frage ich:

  1. Warum waren die Wegebeleuchtungen im Schlosspark, insbesondere auf der Verbindung vom Johann-Adolf-Hasse-Platz zur Schlosswiese, nicht durchgehend während der Veranstaltung eingeschaltet?
  2. Warum war das Schloss abends nicht während der gesamten Veranstaltung eingeschaltet?
  3. Wie sehen im Alltag die Einschaltzeiten der Wegebeleuchtung im Schlosspark aus?
  4. Wie sehen im Alltag die Einschaltzeiten der Beleuchtung des Schlosses aus?

 

 


Petitum/Beschluss:

---

 


Anlage/n:

---

Stammbaum:
21-0091   Wie steht es um die Beleuchtung im Schlosspark?   Dezernat Steuerung und Service   Kleine Anfrage nach § 24 BezVG
21-0091.01   Wie steht es um die Beleuchtung im Schlosspark?   Dezernat Steuerung und Service   Antwort