Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0123.01  

 
 
Betreff: Ersatzpflanzungen von Straßenbäumen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antwort
Verfasser:Fraktion DIE LINKEBezüglich:
21-0123
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
24.10.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf      
Umweltausschuss
13.11.2019 
Sitzung des Umweltausschusses      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Große Anfrage der BAbg. Mirbach, Jobs, Gruber, Heilmann, Westberg - Fraktion DIE LINKE

 

In den Baumfälllisten gibt es eine Spalte mit Angaben über die geplanten Ersatzpflanzungen der zu fällenden Straßenbäume. Leider ist es den Listen nicht zu entnehmen, ob diese Ersatzpflanzungen auch tatsächlich stattgefunden haben. Laut NABU Hamburg gibt es auch im Bezirk Bergedorf jedes Jahr ein nicht unerhebliches Pflanzdefizit (Differenz zwischen gefällten und nachgepflanzten Bäumen).

 

Das Bezirksamt beantwortet die Große Anfrage vom 19.09.2019 wie folgt:

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir das Bezirksamt:

 

  1. Sind alle in der Baumfällliste für die Saison 2016/17 geplanten Ersatzpflanzungen worden? Wenn nein: Warum nicht?

 

Ja.

 

 

  1. Sind Ersatzpflanzungen für die Straßenbäume durchgeführt worden, bei denen es in der Baumfällliste für die Saison 2016/17 keine Angaben zu geplanten Ersatzpflanzungen gab? Wenn nein: Warum nicht?

 

Alle Standorte, bei denen eine Nachpflanzung geplant war, sind nachgepflanzt worden. An Hochwasserschutzanlagen sowie bei Dichtstand der gefällten Bäume sind keine Bäume nachgepflanzt worden.

 

 

  1. Wie hoch war das Pflanzdefizit für die Saison 2016/17?

 

Bei den Nachpflanzungen 2017 gab es kein Pflanzdefizit.

 

 

  1. Sind alle in der Baumfällliste für die Saison 2017/18 geplanten Ersatzpflanzungen durchgeführt worden? Wenn nein: Warum nicht?

 

Ja.

 

 

  1. Sind Ersatzpflanzungen für die Straßenbäume durchgeführt worden, bei denen es in der Baumfällliste für die Saison 2017/18 keine Angaben zu geplanten Ersatzpflanzungen gab? Wenn nein: Warum nicht?

 

Siehe Antwort zur Frage 2.

 

 

  1. Wie hoch war das Pflanzdefizit für die Saison 2017/18?

 

Das Pflanzdefizit für die Nachpflanzungen 2018 betrug 68 Bäume.

 

 

  1. Sind alle in der Baumfällliste für die Saison 2018/19 geplanten Ersatzpflanzungen durchgeführt worden? Wenn nein: Warum nicht?

 

Die Nachpflanzungen für das Jahr 2019 befinden sich derzeit in der Umsetzung. Es werden insgesamt 279 Bäume nachgepflanzt. Auf diese Weise wird das Defizit aus dem Jahr 2018 ausgeglichen.

 

 

  1. Sind Ersatzpflanzungen für die Straßenbäume durchgeführt worden, bei denen es in der Baumfällliste für die Saison 2018/19 keine Angaben zu geplanten Ersatzpflanzungen gab? Wenn nein: Warum nicht?

 

Siehe Antwort zur Frage 2.

 

 

  1. Wie hoch war das Pflanzdefizit für die Saison 2018/19?

 

Ein Pflanzdefizit liegt nicht vor.

 

 

  1. Werden für Straßenbäume, für die aufgrund von Dichtstand Ersatzpflanzungen vor Ort nicht möglich sind, diese an anderer Stelle durchgeführt? Wenn nein: Warum nicht?

 

Falls ein Baum auf Grund von Dichtstand bzw. Konkurrenzdruck nicht direkt am alten Standort nachgepflanzt werden kann, wird etwas versetzt oder in der nahen Umgebung ein Standort gesucht. Ist auch dort eine Nachpflanzung nicht möglich, so entfällt der Baum.

 

 


Petitum/Beschluss:  ---

 


Anlage/n: ---  

Stammbaum:
21-0123   Ersatzpflanzungen von Straßenbäumen   Dezernat Steuerung und Service   Große Anfrage nach § 24 BezVG
21-0123.01   Ersatzpflanzungen von Straßenbäumen   Dezernat Steuerung und Service   Antwort