Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0074.01  

 
 
Betreff: Einladung eines Referenten des LSBG - Stellungnahme der BWVI
Status:öffentlichDrucksache-Art:Stellungnahme
  Bezüglich:
21-0074
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Fachausschuss für Verkehr und Inneres
18.11.2019 
Sitzung des Fachausschusses für Verkehr und Inneres (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die BWVI entsendet keinen Referenten, nimmt aber wie folgt Stellung:

 

„Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) realisiert zurzeit die Planungen zur Sanierung und zum Umbau des Binnenfeldredders zwischen Habermannstraße und der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein. Die Verkehrsfreigabe soll Ende des Jahres 2019 erfolgen, der Abschluss der Bauarbeiten ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Im Zuge dieser Baumaßnahmen wird auch eine Fußgängerquerung in Höhe der Wohnunterkunft Bünt gebaut. Statt einer Mittelinsel ist nach Abstimmung mit der Behörde für Inneres und Sport eine Fußgängerlichtsignalanlage in Höhe der Wohnunterkunft Bünt vorgesehen.

Es werden derzeit die technischen Voraussetzungen vor Ort (Leerrohre in der Fahrbahn) geschaffen, die Software programmiert und Hamburg Verkehrsanlagen GmbH mit der Ausführung beauftragt. Die Anlage soll im Frühjahr 2020 aufgestellt und in Betrieb genommen werden.“

 


Petitum/Beschluss:

Der Fachausschuss nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine

 

Stammbaum:
21-0074   Einladung eines Referenten des LSBG in die Sitzung des V+I am 16.09.2019   Dezernat Steuerung und Service   Bericht
21-0074.01   Einladung eines Referenten des LSBG - Stellungnahme der BWVI   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Stellungnahme