Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 20-1838.01  

 
 
Betreff: Restmittel SAE Verteilungsvorschlag 2019
Zur Förderung der sozialräumlichen Angebotsentwicklung
(SAE, Ortsprodukt 1-227.03.01.001.020; Maßnahme 3-22703010-100002.01)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-1838
Federführend:Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
26.11.2019 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

I. Grundsätzliche Erläuterungen

Der Haushaltsentwurf für 2019 sieht Mittel für die sozialräumliche Angebotsentwicklung (SAE) als Rahmenzuweisung vor. Wegen des inhaltlichen Bezuges zur Zweckzuweisung für Sozialräumliche Angebote der Jugend- und Familienhilfe (SAJF) bildet die gemeinsam geltende Globalrichtlinie GR J 1/17 den fachlichen Rahmen für SAE.

 

 

II. Verfügbares Finanzvolumen

Aufgrund der Mittelrückflüsse aus Verwendungsnachweisprüfungen, stehen freie Mittel in Höhe von 12.848,51 € zur Verfügung.

 

 

III. Verfahren

Die Träger konnten Finanzdefizite (aufgrund der diesjährigen Tarifverstärkung) und Mehrbedarfe in Verlaufs- und Kooperationsgesprächen einbringen.

 

 

IV. Verteilungsvorschlag

Es erfolgt eine fachliche Priorisierung durch das Fachamt Jugend- und Familienhilfe anhand folgender Kriterien:

 

 

 

 

 

  • Bedarf in Hinblick auf fachliche Ausrichtung
     
  • Bedarf in Hinblick auf sozialräumliche Ausrichtung
     
  • Bedarf in Hinblick auf Systemrelevanz“: Einsteuerung durch andere SAJF-Angebote oder Netzwerkpartner und ASD.
     

 

Der Verteilungsvorschlag bezieht sich auf eine Gesamtsumme in Höhe von 12.848,51 €

 

Pr.

Knz.

Projekt und Träger

Antrag 2019

Zuwendung
2019

Vorschlag Restmittelverteilung

1

StabiLoh Familienberatung in Lohbrügge / KAP

Ev. Luth. Auferstehungsgemeinde

95.990,51

79.700 €

+ 12.848,51

2

F aktiv Bergedorf West und Boberg

Pestalozzi

133.658,00 €

111.000

 

3

Schnittstellenprojekt NA

IB Hamburg

69.049,86 €

69.000

 

4

MoBeLan

Haus Warwisch

59.300,00 €

58.300 €

 

 

Gesamtsumme

345.149,86

318.000 €

12.848,51 €

 

 

V. Kommentar

 

Der vorliegende Verteilungsvorschlag trägt dem Bedarf an spezifischen Angebotsformen im Bezirk, im Rahmen der fachlichen Priorisierung durch das Bezirksamt Rechnung.

 

Folgende Aspekte wurden dabei im Besonderen berücksichtigt:

 

  1. StabiLoh stellt sich als das einzige systemische Familienberatungsangebot darf, welches in Lohbrügge verortet, aber für den gesamten Bezirk im Einsatz ist. Seit Jahren findet dort Paarberatung im Tandem, mit jeweils zwei erfahrenen, systemisch ausgebildeten Fachkräften statt. Aufgrund der hohen Nachfrage durch ASD und weiterer Kooperationsparter*innen, wurde StabiLoh in 2019 unterjährig bedarfsorientiert um einen zusätzlichen Beratungstag erweitert. Zur Refinanzierung dessen bedarf es weiterer Mittel aus den Resten.

 

  1. F.Aktiv ist aufgrund einiger Personalvakanzen in 2019 trotz der diesjährigen Tariferhöhung mit den zur Verfügung stehenden Mitteln auskömmlich.

 

  1. Das Schnittstellenprojekt Neuallermöhe ist aufgrund seiner inhaltlichen Umstrukturierung und den daraus hervorgegangenen Personalvakanzen in 2019 mit den bewilligten Mitteln auskömmlich. Zu den konzeptionellen Veränderungen im Projekt wird der JHA im Kontext der Mittelverteilung 2020 umfangreich informiert werden.

 

  1. MoBeLan ist in 2019 trotz der diesjährigen Tariferhöhung mit den zur Verfügung stehenden Mitteln auskömmlich.

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Jugendhilfeausschuss beschließt für das Jahr 2019 die Verteilung der Zuwendungen in Höhe des ausgewiesenen Verteilungsvorschlags.

 

 


Anlage/n:

 

keine      

Stammbaum:
20-1838   Verteilungsvorschlag 2019 zur Förderung der sozialräumlichen Angebotsentwicklung (SAE, Ortsprodukt 1-227.03.01.001.020; Maßnahme 3-22703010-100002.01)   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage
20-1838.01   Restmittel SAE Verteilungsvorschlag 2019 Zur Förderung der sozialräumlichen Angebotsentwicklung (SAE, Ortsprodukt 1-227.03.01.001.020; Maßnahme 3-22703010-100002.01)   Interner Service, Gremienbetreuung und Wahlen   Beschlussvorlage