Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0220  

 
 
Betreff: Behindertenparkplätze Gojenbergsweg
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
28.11.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Kramer, Gündüz, Petersen und SPD-Fraktion

 

Der Träger „Leben mit Behinderung“ betreut eine Wohnanlage im Gojenbergsweg 13. In den 11 Einzelwohnungen und zwei Wohngruppen leben insgesamt 19 Menschen im Alter von 25 bis 55 Jahren. Direkt vor der Wohnanlage befinden sich zwei Behindertenparkplätze. Diese sind jedoch zeitlich begrenzt (7-19 Uhr) und zusätzlich mit einer maximalen Parkdauer von zwei Stunden reguliert. Aufgrund der engen Parksituation vor Ort haben die Bewohner/innen der Anlage gerade in den Abendstunden große Probleme, einen geeigneten Parkplatz zum Aussteigen zu finden, vor allem mit einem Rollstuhl.

 

 


Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten,

1)      in Gesprächen mit der Polizei, dem Träger der Wohnanlage und der dortigen Interessensvertretung eine Neuregelung der Parkplatzsituation für behinderte Menschen im Gojenbergsweg 13 zu erreichen, die es den betroffenen Menschen ganztägig ermöglicht, einen geeigneten Parkplatz nutzen zu können, und

2)      das Ergebnis seiner Bemühungen im zuständigen Ausschuss vorzustellen.

 

 


Anlage/n:

--- 

Stammbaum:
21-0220   Behindertenparkplätze Gojenbergsweg   Dezernat Steuerung und Service   Antrag
    Dezernat Steuerung und Service   Mitteilung