Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0225  

 
 
Betreff: Weitere Fahrradstellplätze im Bezirk Bergedorf - geänderte Fassung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:SPD-Fraktion
Fraktion GRÜNE Bergedorf
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
28.11.2019 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf      

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Antrag der BAbg. Springborn, Petersen-Griem und SPD-Fraktion

der BAbg. Fleige und Grüne Fraktion

 

In den letzten Jahren sind in Bergdorf (vorrangig in der Bergedorfer Innenstadt) im Rahmen des 1000-Bügel-Programms zahlreiche Fahrradstellplätze entstanden. Trotzdem zeigt sich, dass es in Bergedorf Orte gibt, an denen weitere Stellplätze für Fahrräder nötig sind, da diese dort nicht oder nicht in ausreichender Anzahl vorhanden sind.

Der Ansatz, konkrete Orte zu benennen, an denen zusätzliche Stellplätze für Fahrräder notwendig sind, ist weiterhin sinnvoll.

 

An der Straße am Brink sind trotz Gastronomie und Geschäften kaum Stellplatzmöglichkeiten für Fahrräder vorhanden.

 

Auf dem Bergedorfer Friedhof finden z.B. Besucher/innen der Kapelle oder des Friedhofs keine Fahrradstellplätze.

 

Auf der Lohbrügger Seite des Bergedorfer Bahnhofs (Johann-Meyer-Straße, Herzog-Carl-Friedrich-Platz) ist der Bedarf regelmäßig deutlich größer als das Angebot an Stellplätzen.

 

Im Umfeld vieler Sportanlagen sind die Stellplätze bei Spielbetrieb nicht ausreichend.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

Wir beantragen daher, die Bezirksversammlung möge beschließen:

 

  1. Das Bezirksamt wird aufgefordert, die Realisierung von (weiteren) Fahrradstellplätzen an folgenden Orten im Bezirk zu prüfen und bei erfolgreicher Prüfung umzusetzen:

a)      in der Straße „Am Brink“

b)      auf dem Bergedorfer Friedhof

c)      auf der Lohbrügger Seite des Bergedorfer Bahnhofs

 

  1. Das Bezirksamt wird aufgefordert zu prüfen, an welchen Sportanlagen eine Ausweitung von Fahrradstellplätzen sinnvoll und umsetzbar ist.

 

  1. Über den Stand der Prüfung und Umsetzung berichtet das Bezirksamt im Fachausschuss für Verkehr und Inneres.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---