Bezirksversammlung Bergedorf

Drucksache - 21-0287  

 
 
Betreff: Kriminalität im Bezirk Bergedorf
Status:öffentlichDrucksache-Art:Auskunftsersuchen nach § 27 BezVG
Verfasser:AfD-Fraktion
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Bergedorf
30.01.2020 
Sitzung der Bezirksversammlung Bergedorf zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Auskunftsersuchen der BAbg. Seiler, Krohn, Winkelbach, Meyer und AfD-Fraktion

 

Die öffentlichen Medien versuchen immer wieder die Bevölkerung zu beruhigen, die Kriminalität würde nach und nach in Hamburg absinken.

Gleichzeitig gibt es jeden Tag Berichte über schwere Straftaten, die in der Hansestadt verübt werden.

Eine kürzlich erfolgte Anfrage hat z.B. ergeben, dass in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 die Hamburger Polizei 1025 Messerdelikte in der Hansestadt registriert hat.

Die AfD Fraktion Bergedorf würde gerne dazu genaue Zahlen haben wie es um die Kriminalität in unserem Bezirk Bergedorf steht.

 

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

 

1a. Stehen inzwischen Zahlen für das ganze Jahr 2019 zur Verfügung?

1b. Wie viele Messerdelikte von den 1025 (bzw. Zahl für ganz 2019) entfielen dabei auf den Bezirk Bergedorf?

1c. Wie viele davon (Antwort 1a.) sind von Tätern ohne deutsche Staatsangehörigkeit begangen worden?

1d. Können Angaben gemacht werden, wie viele der Täter mit deutschem Pass auch noch weitere Staatsangehörigkeiten besitzen?

1e.Wie viele Straftaten konnten aufgeklärt worden.

 

2a. Wie viele Straftaten gegen das Leben sind von 2015 bis 2019 im Bezirk Bergedorf verübt worden. Bitte nach Jahren aufgeschlüsselt (2015, 2016, 2017, 2018, 2019 Daten die bereits vorliegen).

2b Wie viele davon (Antwort 2a.) sind von Tätern ohne deutsche Staatsangehörigkeit begangen worden?

2c. Können Angaben gemacht werden, wie viele der Täter mit deutschem Pass auch noch weitere Staatsangehörigkeiten besitzen?

2d.Wie viele Straftaten konnten aufgeklärt worden?

 

3a. Wie viele Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind von 2015 bis 2019 im Bezirk Bergedorf verübt worden. Bitte nach Jahren aufgeschlüsselt (2015, 2016, 2017, 2018, 2019 Daten die bereits vorliegen).

3b Wie viele davon (Antwort 3a.) sind von Tätern ohne deutsche Staatsangehörigkeit begangen worden?

3c. Können Angaben gemacht werden, wie viele der Täter mit deutschem Pass auch noch weitere Staatsangehörigkeiten besitzen?

3d.Wie viele Straftaten konnten aufgeklärt werden?

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

---

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

---

 

Stammbaum:
21-0287   Kriminalität im Bezirk Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Auskunftsersuchen nach § 27 BezVG
21-0287.01   Kriminalität im Bezirk Bergedorf   Dezernat Steuerung und Service   Antwort